ZDF legt Schwerpunkt auf 500 Jahre Reformation

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2017 feiert die Reformation ihren 500. Jahrestag. Das ZDF legt im Jubiläumsjahr den Schwerpunkt auf das wegweisende Ereignis.

Mit einem breit angelegten Programmschwerpunkt feiert das ZDF das 500. Jubiläum der Reformation im Jahr 2017. „Die Reformation vor 500 Jahren hat eine zentrale Bedeutung für die europäische Freiheitsgeschichte“, so ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut. „Zum Jubiläum bieten wir neue Perspektiven auf die Geschichte und moderne Zugänge zum Thema Reformation.“

Das Reformationsjahr startet mit dem Festakt im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt am 31. Oktober 2016, bei dem auch Bundespräsident Joachim Gauck zugegen ist. Das ZDF überträgt an diesem Montag live ab 17.10 Uhr. Mit dem Dreiteiler „Der große Anfang – 500 Jahre Reformation“ soll voraussichtlich an Ostern 2017 das dokumentarische Kernstück des Reformationsjahres beim ZDF zu sehen sein, bei dem Harald Lesch durch die Sendereihe führen wird. 
 
Der fiktionale Zweiteiler „Himmel und Hölle“ (Arbeitstitel) erzählt vonden Anfängen der Reformation und der Geschichten von Martin Luther(Maximilian Brückner) und Thomas Müntzer (Jan Lennart Krauter). Mitweiteren Highlights werden auch auf Arte, 3sat Phoenix und Kika neueSendungen zum Thema ausgestrahlt.

[hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum