ZDF: Public Viewing zur Fußball-EM 2012 auf Usedom

0
46
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Zur Fußball-Europameisterschaft 2012 will das ZDF sein Experten-Studio an der Seebrücke in Heringsdorf auf der Insel Usedom aufbauen und die Zuschauer dort zum Public Viewing einladen. Mit dabei: Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn und ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein.

Anzeige

Am Strand der Heringsdorfer Seebrücke soll eine Arena für 1 000 Live-Zuschauer samt großer Videoleinwand errichtet werden, erklärte das ZDF am Dienstag. Dort werden dann alle Spiele der Europameisterschaft live zu sehen sein, die auch 2012 komplett von ZDF und ARD übertragen werden. Der ehemalige Nationaltorwart Oliver Kahn und Katrin Müller-Hohenstein („Das aktuelle Sport-Studio“) werden moderieren.

Der Sender habe sich für den Veranstaltungsort entschieden, da man denZuschauern damit „einen tollen Blick“ bieten könne und zudem diedeutsch-polnische Grenze ganz in der Nähe verlaufe, sagte DieterGruschewitz, Sportchef des ZDF. Man hoffe darauf, dass auch zahlreichepolnische Fußball-Fans zum Public Viewing kommen werden, um gemeinsammit den deutschen Fans die Spiele zu verfolgen, so Peter Frey,Chefredakteur des ZDF.
 
Neben den Live-Spielen sollen auch andere ZDF-Programme in Heringsdorf produziert werden. Dazu gehören das „Aktuelle Sportstudio“ und mehrere Unterhaltungs- und Musikprogramme, welche auf dem ZDF und den Digitalsendern der öffentlich-rechtlichen Anstalt zu sehen sein werden. Die Insel verspricht sich mit dem Event mehr Tourismus, immerhin werde sich das Ostseebad einem Millionenpublikum präsentieren, zeigte sich Klaus Kottwittenborg, Bürgermeister von Heringsdorf, optimistisch. Er sei „von großer Freude“ erfüllt. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum