ZDF-„Sportstudio“ verliert Moderator

13
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das „Aktuelle Sportstudio“ des ZDF verliert eines seiner bekanntesten Gesichter. Moderator Michael Steinbrecher wird die Sportsendung nach mehr als 21 Jahren im Sommer verlassen.

Das „Aktuelle Sportstudio“ muss künftig ohne Moderator Michael Steinbrecher auskommen. Wie der Mainzer TV-Sender am Freitag bekannt gab, verlässt der 47-Jährige Journalist nach über 21 Jahren 320 Sendungen Ende August das „Sportstudio“. „Man soll gehen, so lange es noch schön ist“, kommentierte Steinbrecher seinen selbst gewählten Abschied. Er habe den Eindruck gewonnen, dass nach so langer Zeit im Dienst des ZDF-Formats etwas Neues kommen sollte.

Seine Schreibtisch wird Steinbrecher Ende August räumen. Zuvor moderiert er aber am 10. August noch die Jubiläumssendung zum 50. Geburtstag des „Sportstudios“, bei der er den ehemaligen Moderator Dieter Kürten empfängt, der ihn vor über 20 Jahren zum „Sportstudio“ brachte. „Als ich Anfang des Jahres erfahren habe, dass er für die 50-Jahre-Jubiläumssendung zugesagt hat, dachte ich mir, dass die Sendung am 10. August eine schöne Abrundung wäre“, so Steinbrecher.
 
Steinbrecher will sich in seiner Position als Professor für Fernseh- und Crossmedialen Journalismus an der TU Dortmund künftig verstärkt die Zukunft des Fernsehens erforschen. Im kommenden Jahr wird er aber auch noch einmal für das ZDF vor der Kamera stehen. Bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien wird er die Moderation aus dem Quartier der deutschen Nationalelf übernehmen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF-"Sportstudio" verliert Moderator was soll ich sagen... Juhu Sorry Michael, aber Dein Stil hat mir persönlich nicht so gefallen, alles gute bei den neuen Aufgaben!!
  2. AW: ZDF-"Sportstudio" verliert Moderator Hoffentlich erkennt das ZDF das Einsparpotential ....
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum