ZDF überträgt Ski-WM live im TV

0
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Der schwedische Ski-Ort Åre ist vom 3. bis 18. Februar Gastgeber der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2007 – und das ZDF ist wie bei allen großen Sport-Events live dabei.

An insgesamt fünf Wettkampftagen überträgt das ZDF die Disziplinen Super-G (Herren und Damen) am 3. und 4. Februar, die Super-Kombination der Herren (Abfahrt und Slalom an einem Tag) am 8. Februar, den Slalom der Herren (mit Felix Neureuther und Alois Vogl) am 17. Februar und einen Tag später, am WM-Abschlusstag, den spannenden Nationencup. In diesem relativ jungen Wettbewerb für Mannschaften gehen je zwei Damen und Herren im Super-G und im Slalom an den Start. Bei der WM-Premiere des Nationencups 2005 in Bormio konnte das deutsche Team überraschend die Goldmedaille erkämpfen.

Die Sendungen werden von Jana Thiel moderiert, Live-Reporter ist Michael Pfeffer, unterstützt von Experte Armin Bittner (Herrenrennen). Bei den Damenwettbewerben sitzt Aris Donzelli am Mikrofon, an seiner Seite Expertin Hilde Gerg. Seit Beginn dieser Saison analysieren die ZDF-Experten live vom Reporterplatz aus, um zeitnah rennentscheidende Szenen noch genauer beurteilen zu können. Darüber hinaus kommen die beiden ehemaligen Weltklasse-Athleten Gerg und Bittner abwechselnd an Schlüsselstellen der Piste zum Einsatz und werden von dort zum Beispiel bei Rennunterbrechungen ihre Eindrücke live schildern.
 
Nur Eurosport ist in Deutschland allerdings bei allen elf WM- Entscheidungen mit Live-Übertragungen dabei. Von den Abend-Rennen der Damen im Riesenslalom und Slalom, wo der Deutsche Skiverband besonders auf Kathrin Hölzl und Annemarie Gerg setzt, gibt es bei den öffentlich-rechtlichen Sendern keine Live-Bilder. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum