ZDF und ORF produzieren neue Zaubershow

0
205
Anzeige

Das ZDF arbeitet aktuell in Kooperation mit dem ORF an einer neuen Zaubershow. „1000 Tricks“ soll noch in diesem Jahr auf Sendung gehen.

Wie lässt man eine Cola-Dose fliegen? Wie liest man die Gedanken seiner Freunde oder wie drückt man eine Münze durch einen Holztisch? Diese Fragen will man in „1000 Tricks“ beantworten, wie das ZDF bekanntgab. In der neuen Sendung sollen die jungen Zauberer Melli und Christoph verschiedene Illusionen präsentieren. Die beiden weiteren Protagonisten der Show sind der Magier Tristan sowie „Magic Max“, dessen Kunststücke sich laut Ankündigung „immer am Rande einer kleinen Katastrophe“ befinden sollen.

Die Zauberer werden in der Sendung die Geheimnisse ihrer Kunststücke mit dem Publikum teilen. Gerade junge Zuschauerinnen und Zuschauer sollen so zu Hause mit etwas Übung selbst zum Magier werden können. Das Konzept erinnert ein wenig an das ehemals erfolgreiche US-Format „Die Tricks der größten Zauberer“, das seit 1998 auch im deutschen Fernsehen zu sehen war, unter anderem moderiert von Barbara Eligmann und Nazan Eckes.

„1000 Tricks“ wird von Tower 10 Kids TV im Auftrag des ORF und des ZDF produziert. Die Dreharbeiten sollen bis zum 10. Juli stattfinden. Die 13 Folgen der ersten Staffel sollen noch in diesem Jahr im ORF und bei KiKA ausgestrahlt werden.

Bildquelle:

  • 1000 Tricks: obs/ ZDF/ Andreas Hagemann
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert