ZDF: „Winnetous Sohn“ und mehr an den Feiertagen

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für die Feiertage hat das ZDF Premieren von „Winnetous Sohn“ und „Ritter Trenk“ vorbereitet. An Christi Himmelfahrt wird erstmals die Westernkomödie gezeigt, am Pfingstmontag folgt der Animationsfilm rund um einen armen Bauernjungen.

Als erster Kinofilm aus der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ geht es in „Winnetous Sohn“ um die Träume eines kleinen Jungen. 

Der zehnjährige Max will unbedingt bei den Karl-May-Festspielen die Rolle von Winnetous Sprössling übernehmen, sein Äußeres entspricht jedoch nicht ganz den Anforderungen. Auch Reiten oder Bogenschießen muss er erst noch lernen. Die Produktion übernahmen ZDF und Kika. Zu sehen ist er an Christi Himmelfahrt ab 9.20 Uhr.
 
„Ritter Trenk“ hingegen ist ein Animationsfilm, basierend auf der gleichnamigen Buchreihe von Kirsten Boie und der 26-teiligen Zeichentrickserie. Die Geschichte um den Bauernjungen, der aus der Leibeigenschaft seiner Familie ausbrechen will, sieht man am 5. Juni um 7.20 Uhr.
 
Ab 6.25 Uhr sendet der ZDF am Donnerstag für Frühaufsteher gleich noch zwei Buchverfilmungen. Nach „Hanni & Nanni 3“ von Enid Blyton folgt das Fußball-Abenteuer „Teufelskicker“ von Frauke Nahrgang. 

[jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert