ZDF zeigt Doku über langen Weg der Regierungsbildung

2
36
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Vorige Woche hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vorgeschlagen, dass Angela Merkel diesen Mittwoch erneut zur Bundeskanzlerin gewählt werden soll. Morgen Abend zeigt das ZDF eine Doku über die lange Zeit zwischen Bundestags- und Kanzlerwahl.

Sechs Monate hat es nach der letzten Bundestagswahl am 24. September 2017 gedauert, bis sich in Deutschland eine Regierungskoalition gefunden hat. Von der Sitzung am morgigen Mittwoch, den 14. März, ab 8.55 Uhr, sendet das ZDF „Heute im Parlament“ live von der Wahl der Bundeskanzlerin.

Die Live-Übertragung aus dem Deutschen Bundestag moderiert ZDF-Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten. Hauptstadtkorrespondent Thomas Walde wird Gespräche mit Vertretern aller Fraktionen führen.

Der vierten Wahl Angela Merkels ging jedoch eine lange und schwierige Phase der Regierungsbildung voraus. Diesen Weg beleuchten Lars Seefeldt und Natascha Langner in einer 45-minütigen ZDF-Dokumentation am selben Tag um 22.50 Uhr.

Die ZDF-Dokumentation „Der lange Weg – Deutschlands schwierigste Regierungsbildung“ lässt Beteiligte zu Wort kommen, die auch die letzten Minuten der Jamaika-Verhandlungen miterlebt haben.

Akteure der Verhandlungen von CDU, CSU und SPD gewähren einen besonderen Einblick in die entscheidenden Stunden und kritischen Phasen der Koalitionsgespräche. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Keinen interessiert das mehr und als ob wir eine Wahl gehabt hätten. Man nimmt nur das geringste Übel in Kauf.
  2. Da bin ich mal gespannt, ob sich der Zuschauer wirklich dafür interessiert, wie eine Partei ihren Wortbruch erklärt und die andere verzweifelt Steigbügelhalter sucht.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum