ZDF zeigt freitags künftig spektakuläre Kriminalfälle

7
365
Anzeige

Ab dieser Woche zeigt das ZDF ein neues Doku-Format. In der Krimireihe „Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle“ sollen Fälle untersucht werden, die die in die deutsche Kriminalgeschichte eingegangen sind.

Auftakt für die Sendung ist am 3. Juli um 22.30 Uhr mit der Folge „Eltern unter Verdacht – Die Akte Monika Weimar“. Melanie und Karola Weimar waren zwei Mädchen auf Philippsthal, die im August 1986 verschwanden. Ihre Eltern standen schnell unter Mordverdacht. In der ZDF-Sendung werden die Psychologin Katinka Keckeis und der ehemalige Profiler Axel Petermann den Fall und die Ermittlungsarbeiten rekonstruieren.

Die zweite Folge „Falsche Fährten – Der Fall Walter Sedlmayr“ führt eine Woche später zur gleichen Uhrzeit zurück in den Juli 1990. Damals fand man den bayerischen Volksschauspieler Walter Sedlmayer ermordet in seiner Wohnung: gefesselt im Bett, neben ihm Kondome und eine Peitsche.

Die weiteren fünf Folgen der siebenteiligen Dokuserie widmen sich unter anderem dem bekannten Fall um die Schauspielerin Ingrid van Bergen, die 1977 ihren Mann erschossen hatte. Alle Folgen laufen vom 3. Juli bis zum 14. August jeweils freitags um 22.30 Uhr.

Bei ZDFinfo soll es die Reihe „Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle“ ebenfalls zu sehen geben, unter anderem mit vier Fällen am 18. Juli ab 20.15 Uhr.

Bildquelle:

  • zdfkrimi: obs/ ZDF/ Bernd Reufels
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert