ZDF zeigt heute spektakulären Gottesdienst aus Wüste in Israel

0
456
Wüste Timna-Nationalpark
© ZDF/Colourbox.de
Anzeige

Diesen Sonntag strahlt das ZDF erstmals einen Gottesdienst aus der Wüste. Schauplatz ist der Timna-Nationalpark in Israel.

Anzeige

Der „Evangelische Gottesdienst“ kommt aus der Wüste in Israel. Mit dem Propst von Jerusalem, Joachim Lenz, und dem Archäologen Professor Dieter Vieweger.

In der Wüste, wo das Volk Israel vor langer Zeit durchgezogen sein soll, findet der Gottesdienst statt. Die evangelische Gemeinde Jerusalem will die besonderen Erfahrungen von damals verstehen und nach der Bedeutung für heute fragen.

Evangelischer Gottesdienst im ZDF mit dem Propst von Jerusalem

Im äußersten Süden Israels erstreckt sich, umgeben von schroffen Klippen der Arava-Wüste, der Timna-Nationalpark. Dort finden sich außergewöhnliche Felsformationen und eine wüstentypische Vegetation und Tierwelt, die im Sommer Temperaturen von über 45 Grad Celsius trotzen.

Extra für diesen Gottesdienst macht sich die deutschsprachige evangelische Gemeinde Jerusalem auf den Weg nach Timna. Mit dabei ist der Theologe und Archäologe Dieter Vieweger. Er weiß zu berichten, dass etwa in dieser Gegend das Volk Israel bei seiner Wanderung durch die Wüste eine seiner schwersten Belastungsproben zu bestehen hatte. Doch später erzählten sie ausgerechnet von dieser Zeit als eine ihrer wichtigsten Erfahrungen. Davon berichtet der Gottesdienst und fragt, ob nicht auch für uns gerade jene Zeiten wichtige Erfahrungen bereithalten, in denen wir besonders herausgefordert sind.

Die Wüste vor Augen

Für die Musik sorgen Mitglieder des Kammerchors der Erlöserkantorei, Jerusalem, Instrumentalisten und das Blechbläserensemble Brass for Peace, Talitha Kumi, unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Peter-Michael Seifried.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • df-wueste: ZDF
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum