ZDF zeigt Verleihung des Deutschen Zukunftspreises

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – ZDF-Fernsehzuschauer können Bundespräsident Horst Köhler über die Schulter schauen wenn er am 3. Dezember 2008 in Berlin den zwölften Deutschen Zukunftspreis an die Preisträger überreicht.

Der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, der seit 1997 vergeben wird und mit 250 000 Euro dotiert ist, würdigt auch in diesem Jahr wieder Forscher und Entwickler, die ihre Kreativität, ihr Können, und ihren Mut einsetzen, um neue Wege zu gehen. Erneut geht es um die Auszeichnung herausragender wissenschaftlicher Ideen, aus denen erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen werden.

ZDF-Moderatorin Maybrit Illner stellt im Berliner Congress Center die Arbeiten der Nominierten in Filmbeiträgen vor und diskutiert zusammen mit dem Bundespräsidenten und den Sprechern der drei nominierten Teams Perspektiven der Forschung in Deutschland. In diesem Jahr geht es um ausgefeilte Solartechnologie, um intelligente Sensoren für die Consumer-Elektronik und um eine Entwicklung, die die digitale Tonübertragung revolutioniert – Innovationsfelder, die für Deutschland besonders bedeutsam sind.
 
Um den Deutschen Zukunftspreis 2008 konkurrieren folgende drei Projekte: 1. Das Herzstück solarthermischer Kraftwerke: Hochleistungsreceiver als Energiesammler, 2. Smarte Sensoren erobern Konsumelektronik, Industrie und Medizin; 3. Professionelles Digitales Drahtlos-Mikrofonsystem.
 
Das ZDF ist seit 1997 Medienpartner des „Deutschen Zukunftspreises – Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation“ und überträgt die Höhepunkte der Verleihung in diesem Jahr zum zwölften Mal. Fernsehzuschauer können am 3. Dezember ab 22.15 Uhr im ZDF die Höhepunkte der Gala erleben. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum