ZDF zeigt WM-Auslosung am Freitag live

0
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ein halbes Jahr vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland erfolgt am Freitag die Auslosung der WM-Gruppen. Dabei werden die 32 qualifizierten Mannschaften in acht Gruppen gelost.

Anzeige

Aus der der Konzerthalle des Moskauer Kremls überträgt das ZDF am kommenden Freitag, um 16.15 Uhr, exklusiv live die Auslosung der WM 2018 in Russland. Sven Voss wird durch die Sendung führen und Béla Réthy das Geschehen kommentieren.

Für die acht Gruppenköpfe stehen die Mannschaften aus Lostopf eins fest. Neben Gastgeber Russland, Weltmeister Deutschland und Europameister Portugal befinden sich Frankreich, Brasilien, Belgien, Polen und Argentinien im Topf.

Prominent in Lostopf zwei sind Spanien und England, auf die die deutsche Mannschaft demzufolge auch bereits in der Vorrunde treffen kann. Erstmals spielen bei der Auslosung für die WM 2018 geografische Merkmale keine Rolle mehr. Die Zusammensetzung der Lostöpfe ergibt sich ausschließlich aus der Fifa-Weltrangliste.

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose wird den WM-Pokal in den Kreml tragen, während Englands Idol Gary Lineker gemeinsam mit der russischen Sportjournalistin Maria Komandnaja durch die Zeremonie führen wird. Gastgeber Russland wird außerdem durch den 91-jährigen Nikita Simonjan, ehemaliger russischer Fußballspieler und -trainer armenischer Herkunft, vertreten.

Bei der WM in Russland vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 wird der neue Fußball-Weltmeister in insgesamt 64 Spielen ermittelt werden. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum