ZDFinfo geht unter die britischen Spione

0
84
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der neuen Doku-Reihe „Top-Spione der Geschichte“ widmet sich ZDFinfo zwei Episoden lang den Urvätern des englischen Geheimdienstes: Thomas Cromwell und Francis Walsingham.

Anzeige

„Top-Spione der Geschichte“ titelt die neue Doku-Reihe, mit der sich ZDFinfo dem Thema Spionage und Geheimdienste verschreibt. In zwei Episoden der Reihe verschreibt sich der Sender dabei den Urvätern des englischen Geheimdienstes. Am Freitag steht zunächst die Arbeit von Thomas Cromwell auf dem Programm. Ab 20.15 Uhr berichtet ZDFinfo, wie Cromwell im 16. Jahrhundert den Grundstein für eine neue Art des Geheimdienstes legte, als er Heinrich VIII. vor dem ihm feindlich gesinnten Katholiken beschützen wollte.

Um 21.00 Uhr geht es dann mit Francis Walsingham weiter. Dieser Vertraute von Elizabeth I. war dazu bestellt, ihr Leben zu beschützen. Im Zuge dessen baute er in ganz England ein Netz von Informanten und Spionen aus, verwendete Chiffren, kodierte Dokumente und nutze unsichtbare Tinte. Beide Sendungen werden am Mittwoch, den 9. November 2016 ab 1.15 Uhr wiederholt. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum