ZDFkultur mit musikalischer Bescherung zu Weihnachten

1
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

ZDFkultur will am Wochenende für Bewegung unter dem Weihnachtsbaum sorgen und lässt seinen Zuschauern mit den besten Ausgaben seiner Musikformate und ausgewählten Konzert-Höhepunkten des Jahres wenig Zeit zum Besinnen.

Anzeige

Bereits am Freitag (23. Dezember) strahlt der Sender um 23.05 Uhr ein Best-Of des interaktiven Musikmagazins „On Tape“ aus. Wie der Sender am Dienstag mitteilte, wird Moderator Rainer Maria Jilg auf die bisherigen acht Ausgaben des Formats zurückblicken. Mit dabei ist die deutsche Band Jupiter Jones, die britischen Indierocker The Subways, der deutsche Erfolgsact Clueso sowie Kool Savas und Casper.
 
Pünktlich zu Weihnachten kommen dann Fans von Live-Musik auf ihre Kosten, denn am Samstag (24. Dezember) zeigt der Sender noch einmal die Höhepunkte seines Festivalsommers. Los geht es ab 8.20 Uhr mit Indie-Pop vom Melt!-Festival. Mit dabei sind die Neuseeländer The Naked And Famous, The Drums und die Tanzbodenerschütterer Digitalism. Ab 13.15 Uhr gibt es mit Samy Deluxe, Kraftclub, Casper, K.I.Z. und anderen Künstlern Hip-Hop-Rhythmen vom Splash!. Ab 17.55 Uhr dürfen Fans von Clueso, den Kaiser Chiefs, Kasabian und The Subways die Auftritte ihrer musikalischen Lieblinge beim Hurricane-Festival noch einmal miterleben.

Alles andere als besinnlich wird es dann ab 22.00 Uhr, denn dann beschert ZDFkultur den Headbangern der Nation noch einmal die Höhepunkte vom Wacken Open Air. Die Metal-Heroen Motörhead, die finnischen Cello-Rocker Apocalyptica sowie Helloween und weitere Bands werden den Weihnachtsbaum zum Wackeln bringen.
 
Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) präsentiert ZDFkultur ab 12.00 Uhr „Alle Marker wieder“- ein „Best Of“ des vergangenen Jahres mit allen Sonntagabendsendungen seit dem im Mai erfolgten Senderstart. Mit dabei sind Rainer Maria Jilg, Lukas Koch, Nina Sonnenberg und Jo Schück.
 
Am 30. Dezember (Freitag) verleiht der Digitalsender die „TV Noir“-Rakete, den Musikpreis zum gleichnamigen Musikformat. Vier ausgewählte Indie-Musiker aus dem vergangenem Sendungsjahr werden eine Rakete erhalten und im Anschluss akustische Kostproben ihres Könnens geben.
 
Der 31. Dezember steht dann im Zeichen von „ZDFkult“. Am Vormittag gibt es die Kult-Serie „Der Bastian“, ab 13.50 Uhr „Na sowas“ mit Thomas Gottschalk, und am Abend ab 22.15 Uhr die Silvester-Gala „Es funkeln die Sterne“ aus dem Jahr 1966. Am Neujahrstag (1. Januar) stellt der Sender den Radetzky-Marsch in einen eigenen Kontext, indem er das Stück um 19.15 Uhr mit Bildern militärischer Konflikte der vergangenen 40 Jahre unterlegt. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum