Zeitung: Kerner will Donnerstagabend-Show bei Sat.1 beenden

9
34
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

TV-Talker Johannes B. Kerner (46) will laut Medienberichten zum Jahresende aus der von ihm moderierten Sat.1-Magazinsendung „Kerner“ am Donnerstagabend aussteigen. Auch zuletzt steigende Quoten können seine Entscheidung laut Medienberichten nicht beeinflussen.

Anzeige

Wie die „Bild“-Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe unter Berufung auf unbestätigte Informationen aus Senderkreisen meldete, sei Kerner mit dem Format „inhaltlich nicht zufrieden“. Die um 22.15 Uhr ausgestrahlte Sendung hatte zuletzt über 1,5 Millionen Zuschauer erreicht und damit die senderinterne Zielvorgabe von 10 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen übertroffen. Kerner sagte der Nachrichtenagentur dpa am Morgen lediglich, er sei über den Bericht „überrascht“ und gebe „keinen Kommentar“ dazu ab.

„Mein Urteil fällt im Zweifelsfall härter aus als das der Zuschauer“, zitierte das Blatt frühere Aussagen des Moderators. Laut Bericht will Kerner Sat.1 aber nicht grundsätzlich den Rücken kehren. Der Jahresrückblick „2011 – Das Jahr hautnah“ werde derzeit produziert. Der gebürtige Bonner betreut für Sat.1 außerdem Live-Übertragungen der Champions League und den in loser Folge ausgestrahlte Länderwettstreit „Deutschland gegen… Das Duell“.
 
Seit Anfang Oktober führt Kerner zudem durch sechs weitere Ausgaben von „Das große Allgemeinwissenquiz„. Bereits im Juni brachte der Münchner Privatsender zwei Testausgaben der von Kerner produzierten Show auf die Bildschirme. Sie stießen auf eine vernünftige Publikumsresonanz. „Ich war mir am Anfang etwas unsicher, ob ich der richtige Typ bin, der glaubhaft machen kann, ein guter Quizmaster zu sein, aber der Spaß an der Aufgabe hat mich überzeugt“.
 
Der Moderator hofft anders als bei seinem Donnerstagabend-Magazin schon jetzt auf die Langlebigkeit dieses Showformats und spricht von „Long-Runner-Qualitäten“ der Sendung, die immer wechselweise zu den Champions-League-Übertragungen des Senders mittwochs zu sehen ist. Die Hoffnungen von Sat.1 und Kerner gehen so weit, dass die Reihe bei Erfolg im nächsten Jahr ab Januar fortgesetzt werden könnte – vielleicht sogar mit mehr Folgen.
 
Update 9.52 Uhr: Kerner-Äußerung im zweiten Absatz ergänzt[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Zeitung: Kerner will Donnerstagabend-Show bei Sat.1 beenden Sowas hab ich schon erwartet. Irgendwie passte die ganze Sendungsaufmachung überhaupt nicht zu Kerner.
  2. AW: Zeitung: Kerner will Donnerstagabend-Show bei Sat.1 beenden Mutig, wo er ab 2012 bei der CL "arbeitslos" ist.
  3. AW: Zeitung: Kerner will Donnerstagabend-Show bei Sat.1 beenden Vielleicht kehrt er zur ARD oder zum ZDF zurück.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum