Zu den drei Landtagswahlen im Osten: ZDF-Länderspiegel unterwegs

26
59
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im September wird auf Landeseben gewählt. Den Anfang machen Brandenburg und Sachsen am 1. September. Am 27. September wird dann in Thüringen gewählt. Der ZDF-Länderspiegel ist vorher unterwegs und fragt Land und Leute.

Vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen ist der „Länderspiegel“ vor Ort unterwegs. Das Wochenmagazin berichtet am Samstag, 20. Juli, 17.05 Uhr, aus Spremberg in Brandenburg, am Samstag, 27. Juli, wieder zur gleichen Sendezeit aus Zwickau in Sachsen und am Samstag, 7. September, ebenfalls um fünf nach fünf aus Gera in Thüringen. Alle drei Ausgaben werden live gesendet.

Das Jahr 2019 wird ein Richtungsjahr – vor allem für den Osten Deutschlands: Brandenburg, Sachsen und Thüringen wählen ihre Landtage. Laut Umfragen steuert die AfD auf Höchstwerte zu, CDU, SPD und Linke fürchten, ihre zum Teil langjährigen Regierungsmehrheiten in den Ländern zu verlieren.
 
 
Der „Länderspiegel“ zeigt Präsenz vor Ort und will vor den Landtagswahlen im Herbst mit den Menschen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen ins Gespräch kommen. Das Magazin berichtet über Ohnmachtsgefühle, Enttäuschungen und Zukunftshoffnungen der Bevölkerung. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. Na hoffentlich ist da unsere Dunja nicht dabei, die wäre von soviel Realität bis in die Grundfeste erschüttert.
  2. Man bekommt langsam Panik bei ARD und ZDF. Die Umfragewerte im Osten schmecken in Mainz (ZDF) und Köln (WDR stellvertretend für die ARD) den Verantwortlichen ganz und gar nicht obwohl die Propaganda seit Wochen auf Hochtouren läuft. Hier ist insbesondere das Morgenmagazin sowohl vom Ersten als auch vom Zweiten zu nennen.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum