Zwei deutsche TV-Premieren bei AXN

1
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Januar hat AXN zwei deutsche TV-Premieren im Programm. Mit dabei sind die zweite Staffel von „Kingdom“ und die vierte und gleichzeitig letzte Staffel von „Rush“. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit „Hannibal“.

AXN lockt seine Zuschauer im Januar mit zwei deutschen TV-Premieren. So wird es ab dem 21. Januar immer donnerstags um 20.15 Uhr eine Doppelfolge „Kingdom“ zu sehen geben. Im Anschluss sind die Folgen dann auch auf Abruf bei Sky, Select Video von Vodafone Kabel Deutschland, die Unitymedia-Videothek und in der TV-Mediathek Entertain zu sehen.

Nachdem AXN die zweite Staffel der Dramaserie nur 24 Stunden nach US-Start in der Origianalversion via Sky Go nach Deutschland gebracht hat, kommt nun im Januar die deutsche Synchronfassung. Alle Bad Boys werden dank der Mischung aus Sex, Drugs und Mixed Martial Arts begeistert sein. Denn in der zweiten Staffel zieht NAVI ST. Besitzer Alvey (Frank Grillo) alle Register: Ein imposantes, neues Studio soll für packende Fights und viel Risiko sorgen. Sein Sohn Jay (Matt Lauria) hat sich als unbesiegbarer „Destroyer“ einen Namen gemacht, jedoch entwickelt er sich abseits des Käfigs immer mehr zu einem unberechenbaren Idioten. Sein Bruder Nate (Nick Jonas) hat ganz andere Sorgen: Er datet Casey (Alisa Allapac), fühlt sich aber sexuell zu Männern hingezogen. Alveys schwangere Freundin Lisa (Kiele Sanchez) hingegen fördert das neue Fight-Talent Alicia (Natalie Martinez), ein unerfahrenes, aber kampfbesessenes Wild Girl.
 
In den USA feierte „Kingdom“ große Erfolge, daher ist die dritte Staffel bereits in Planung.
 
Bereits am 11. Januar startet die vierte Staffel „Rush“. Immer montags um 20.15 Uhr werden die finalen Episoden dann als Doppelfolgen ausgestrahlt und im Anschluss auf Abruf bei Sky und Select Video von Vodafone Kabel Deutschland verfügbar sein.
 
Die finale Staffel der achtiongeladenen australischen Polizeiserie ist nichts für schwache Nerven, denn die Vorlage zur Serie liefert die reale Spezialeinheit „Police Critical Incident Response Team“ der Victorian Police in Australien. Entsprechend treten auch die Schauspieler Rodger Corser alias Lawson Blake und Callan Mulvey als Brendan Joshua auf. Die Elite-Cops bekämpfen Terroristen, entschärfen Bomben und verhindern Raubüberfälle. Dabei treten sie den Kriminellen mit vollem Einsatz und blitzschnellen Reaktionen entgegen – und setzen täglich ihr Leben aufs Spiel.
 
Zu guter Letzt gibt es ab dem 27. Januar immer mittwochs um 21.50 Uhr in Doppelfolge ein Wiedersehen mit „Hannibal“. Die hauseigene und preisgekrönte Serie gibt es als Neustart zu sehen. Mads Mikkelsen mimt dabei unnachahmlich den hochintelligenten Psychiater Hannibal Lecter, der in seiner Freizeit am liebsten Menschenfleisch verspeist. Mikkelsen gelingt es dabei, sich nach Anthony Hopkins ikonischer Leistung ebenfalls einen unvergleichlichen Hannibal zu schaffen, dem er auf seine eigene Weise gruseliges Leben einhaucht. Dafür erhielt er auch den Saturn Award in der Kategorie „Best Actor on Televison“.
 
Die Handlung der Serie beruht auf den Büchern von Thomas Harris und ist vor dem ersten Teil „Roter Drache“ angesiedelt. Der Clou dabei: Hannibal therapiert den brillanten, aber psychisch labilen FBI-Spezialagenten Will Graham (Hugh Dancy) und hilft diesem bei der Lösung von Mordfällen. Die erste Staffel dient zur Einstimmung auf die Sender-Premiere der zweiten Staffel, die ab dem 9. März 2016 laufen wird. [am]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Dank des aufdringlichen, in der Mitte des Bildes hängenden Logos, schalte ich diesen Sender nicht mehr ein. Gerade bei den ganzen dunklen Crime-Sendungen ist es ein Unding, so ein Logo zu verwenden. @ DF, AXN hat seit einigen Wochen ein neues Logo...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum