Deutscher Computerspielpreis wird am Montag online verliehen

0
58
Bild: © Iryna Tiumentseva - Fotolia.com
Bild: © Iryna Tiumentseva - Fotolia.com

Der 12. Deutsche Computerspielpreis feiert am Montag Premiere: Erstmals werden die in der Branche begehrten Auszeichnungen online im Livestream vergeben.

Die ursprünglich im Münchner Löwenbräukeller geplante Veranstaltung musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Community solle aber „stärker denn je“ eingebunden werden, versichern die Veranstalter. Insgesamt winken Preisgelder in Höhe von 590 000 Euro. Durch die «Digital-Gala» führen Barbara Schöneberger und Co-Moderator Nino Kerl.

Der DCP ehrt die besten Spiele aus Deutschland sowie ihre Entwickler und Entwicklerinnen. Auszeichnungen werden in 15 Kategorien vergeben. Meist winken Preisgelder zwischen 30 000 und 100 000 Euro. Die Ehrungen für das Beste Internationale Spiel oder der Publikumspreis bleiben undotiert. Ausrichter des DCP sind die Bundesregierung, vertreten durch das Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Digital-Staatsministerin Dorothee Bär, gemeinsam mit dem Branchenverband game.  

Bildquelle:

  • Videospiele-Zocken-Gaming: © Iryna Tiumentseva - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum