UEFA kündigt eEuro-Turnier 2021 an

0
259
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Anzeige

Der erste und größte digitale Fußball-Wettbewerb für Nationalmannschaften kehrt im nächsten Jahr zurück.

Über 15 Millionen Menschen hatten das E-Sports-Turnier in diesem Jahr verfolgt. Deswegen will die UEFA auch 2021 ein eEuro Turnier veranstalten. Auch dort sollen wieder alle 55 UEFA-Nationalverbände teilnehmen.

Im November und Dezember werden für das Turnier bereits Teams zusammengestellt, die Anfang des Jahres in Qualifikationsspielen gegeneinander antreten werden. Jeder Nationalverband wird mit einem Team an den Start gehen, das aus 2-4 Spielern besteht.

Das eEuro-Turnier ähnelt dem Ablauf der normalen UEFA Fußball-Europameisterschaft. Ziel ist dabei das Finale in London, das vom 9. – 10. Juli stattfinden soll. Einen Tag vor dem Finale der UEFA Euro im Wembley Stadion.

2021 soll für das Turnier ausschließlich das Videospiel „eFootball PES 2021 Season Update“ von Konami auf der Playstation 4 gespielt werden. Das Gewinnerteam erhält Tickets für das Finale der Fußball-Europameisterschaft 2021 und einen Geldpreis. In diesem Jahr hatte Italien die digitale Meisterschaft für sich gewinnen können.

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Netz: © alphaspirit - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Warum sieht sich die Uefa für sowas als zuständig an? Das Computerspielen hat weniger mit Fußball zu tun als jede andere richtige Sportart. Und z. B. ein Handballturnier würde man ganz bestimmt nicht veranstalten.
  2. E-Sports hat im realen Sportgeschehen nichts zu suchen. Warum auch? Womöglich nimmt Thomas Bach die "E Sportler" noch ins Olympische Programm auf. Schwachsinn.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum