5 Millionen Euro: Bund unterstützt Programmkinos mit Sonderausschüttungen

0
76
© Mammut Vision - stock.adobe.com
Anzeige

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will in diesem Jahr einen mit fünf Millionen Euro ausgestatteten Sonderpreis an Programmkinos vergeben.

Der Kinoprogrammpreis wird seit 1970 verliehen. Der Sonderpreis zum Jubiläum sieht 10.000 Euro pro Leinwand und maximal 50.000 Euro pro Kino vor. Gerichtet ist die Auszeichnung an Kinos, die zwischen 2017 und 2019 bereits einen Kinoprogrammpreis gewonnen haben. Prämiert werden sie für die Verbreitung deutscher künstlerischer Filme.

Gerade jetzt sei ihr „ein schnelles und wirksames Signal zur Unterstützung“ dieser Kulturorte so wichtig, teilte Grütters am Montag in Berlin. Bundesweit sind Kinos geschlossen, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern.

Nach Angaben von Verbänden bedeutet das pro Woche Ertragsverluste von rund 17 Millionen Euro. Die Betreiber fordern weiterhin finanzielle Unterstützung und einen Fahrplan für eine Wiedereröffnung.

Bildquelle:

  • Kino2: © Mammut Vision - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum