Alexander Hold will neuer Bundespräsident werden

53
18
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der ehemalige TV-Richter Alexander Hold will Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck werden. Der 54-Jährige wurde bereits nominiert.

Anzeige

Ex-Sat.1-Richter Alexander Hold stellt sich zur Wahl um den nächsten Bundespräsidenten für Deutschland. Die Freien Wähler Bayern haben den 54-Jährigen bereits als ihren Kandidaten nominiert.

Hold selbst habe die Nominierung bereits angenommen und werde sich am 12. Februar 2017 der Bundesversammlung in Berlin mit ihren mehr als 1.200 Stimmberechtigten zur Wahl präsentieren. Damit könnte er als Nachfolger für den derzeitigen Bundespräsidenten Joachim Gauck werden. Den Freien Wählern Bayerns zufolge genießt Hold den notwendigen, überparteilichen Ruf und ein hohes Ansehen bei den Bürgern. Er sei ein „Glücksfall für unser Land“. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

53 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 53 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum