Analyst: Besucherzahlen in US-Kinos sinken 2012 um 1 Prozent

0
33
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der US-amerikanische Wirtschaftsexperte Benjamin Swinburne schätzt die wirtschaftlichen Perspektiven des Kinomarkts in den Vereinigten Staaten kritisch ein. Insbesondere wegen geringeren Umsätzen bei Fortsetzungen erfolgreicher Filmreihen rechnet er für 2012 mit rückläufigen Einspielergebnissen.

Anzeige

In dieser Woche kommen in den USA hochkarätige Streifen wie „The Girl with the Dragon Tattoo“ oder die in Deutschland bereits am 27. Oktober angelaufene Spielberg-Produktion „Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn“ in die Kinos. Der für den Finanzdienstleister Morgan Stanley tätige Wirtschaftsexperte Benjamin Swinburne rechnet deshalb zum Jahresende mit hohen Umsätzen an den US-Kinokassen, wie das „Wall Street Journal“ am Mittwoch meldete.

Wegen den umsatzschwachen Vorwochen prognostizierte er aber enttäuschende Gesamteinnahmen für das aktuelle im Oktober begonnene vierte Quartal. Bis zum Ende des Jahres würden die Erlöse zwischen ein und drei Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums liegen. Das liege vor allem an der schwindenden Zahl an Kinobesuchern: Zwischen Oktober und Dezember werde die Besucherzahl seinen Prognosen zufolge zwischen zwei und vier Prozent unter dem Wert des letzten Quartals 2010 liegen.
 
Auch im kommenden Jahr entspannt sich die Lage in den US-amerikanischen Lichtspielhäusern nach Einschätzung des Analysten nicht. Über den Gesamtjahreszeitraum werde die Besucherzahl um etwa einen Prozent zurückgehen, so Swinburne. Das liege nicht zuletzt an den vielen Filmfortsetzungen. „Im Durchschnitt spielt eine Fortsetzung 16 Prozent weniger als der Vorgängerfilm ein“, sagte der Wirtschaftsexperte. „Da derzeit bereits 20 Fortsetzungen für das kommende Jahr bestätigt sind, ist mit einem Zuschauerrückgang zu rechnen“. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum