Brad Pitt dreht Formel-1-Film mit „Top Gun: Maverick“-Regisseur

4
923
Formel 1 © apfelweile - Fotolia.com
© apfelweile - Fotolia.com
Anzeige

Oscar-Preisträger Brad Pitt (58, „Once Upon a Time in Hollywood„) wird unter der Regie von Joseph Kosinski („Top Gun: Maverick“) einen Formel-1-Rennfahrer spielen.

Anzeige

Die Produktionsfirma Apple Studios gab das noch titellose Filmprojekt diese Woche bekannt. Pitt und Kosinski sind gemeinsam mit Jerry Bruckheimer und dem siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton auch als Produzenten an Bord.

Lewis Hamilton Co-Produzent

Die Story dreht sich um einen Rennfahrer-Veteranen (Pitt), der aus dem Ruhestand zurückkehrt, um gemeinsam mit einem Nachwuchsfahrer gegen die Formel-1-Elite anzutreten. „Top Gun: Maverick“-Autor Ehren Kruger liefert das Skript. Der Film soll zunächst im Kino und später bei dem Streamingdienst Apple TV+ erscheinen. Des Weiteren sei noch ein weiterer, noch namenloser Film mit Pitt und George Clooney geplant. Hier wird dann Jon Watts („Spider-Man: Far From Home und „Spider-Man: No Way Home“) die Regie übernehmen.

Brad Pitt gibt den Formel-1-Veteranen

Kosinski stellt derzeit mit „Top Gun: Maverick“ Kassenrekorde auf. Die „Top Gun“-Fortsetzung mit Tom Cruise als Pilot Pete Mitchell alias Maverick bescherte dem Hollywood-Star seit dem Kinostart Ende Mai den besten Kassenerfolg seiner Karriere.

Pitt kommt in diesem Sommer an der Seite von Sandra Bullock mit „Bullet Train“ ins Kino. In dem Action-Thriller spielt er einen Auftragskiller, der an Bord eines Schnellzugs in Japan im Einsatz ist. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • Formel-1: © apfelweile - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum