[BRM 1/13] „Der Hobbit“ soll unser Kinoerlebnis revolutionieren

10
12
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Am 13. Dezember kommt endlich Teil Eins von Peter Jacksons lang erwarteter Verfilmung zu Tolkiens „Der Hobbit“ in die Kinos. Diese soll nicht nur am Erfolg der epischen „Der Herr der Ringe“-Trilogie anknüpfen, sondern nebenbei auch noch das Kino mit einer vielversprechenden neuen Bildtechnik revolutionieren.

Peter Jackson setzt uns mit „Der Hobbit“ nun schon die zweite dreiteilige Tolkien-Verfilmung vor die Nase. Das klingt nach profitorientiertem Kalkül, aber auch nach hochwertiger Fantasy-Unterhaltung. Teil Eins läuft am 13. Dezember in den deutschen Kinos an und verspricht ein noch nie dagewesenes visuelles Erlebnis.
 
Mit 48 statt 24 Bildern pro Sekunde drehte Jackson den Film. Er selbst ist hundertprozentig vom Potenzial dieser neuen Technik überzeugt: Flüssiger und schärfer soll das Bild dadurch sein. Doch es gibt auch Zweifel ob dieser Verheißungen, „zu glatt“ und „zu TV-ähnlich“ hört man als größte Kritikpunkte immer wieder.
 
So ist es keine Selbstverständlichkeit, dass Sie im Kino ihrer Wahl Jacksons 48-Hertz-Revolution auch tatsächlich bestaunen können, denn erstens ist die nötige Projektionstechnik noch gar nicht überall vorhanden und zweitens wird selbst in allen entsprechend ausgestatteten Kinos nicht voll auf die neue Version gesetzt.      
 
Eine ausführlichere Vorstellung der neuen Technik und jede Menge brandneuer Bilder aus dem Film finden Sie im aktuellen BLU-RAY MAGAZIN 01/2013, das überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. (Diesmal mit einem dicken Extraheft zu Weihnachten, in dem Sie jede Menge cineastische Geschenktipps erwarten!) Einfach die beste Wahl, wenn es um kompetente Kaufberatung und spannende Hintergrundberichte zum Thema High-Definition-Filme geht!

NEU: Ab sofort können Sie das BLU-RAY MAGAZIN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Im Schnupperabo erhalten Sie sogar 3 Ausgaben zum Preis von 2! Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: [BRM 1/13] "Der Hobbit" soll unser Kinoerlebnis revolutionieren "und zweitens wird selbst in allen entsprechend ausgestatteten Kinos nicht voll auf die neue Version gesetzt." was genau will uns der Autor damit sagen?
  2. AW: [BRM 1/13] "Der Hobbit" soll unser Kinoerlebnis revolutionieren Spaß und Spannung, da fehlt ja nur noch was zum naschen, da kauft man sich ne Karte (ich rate mal, für 15-20 €) und weiß nicht was einen erwartet, wenn das keine "Revolution" ist......
  3. AW: [BRM 1/13] "Der Hobbit" soll unser Kinoerlebnis revolutionieren Dass die Kinos die den Film HFR (High Frame Rate) Spielen, ihn ebenfalls noch mit den normalen 24 Bildern Pro Sekunde Spielen. Wir machen es auf jedenfall so.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum