Deutsche Kinocharts: 3D-„Priest“ kann Vin Diesel nichts anhaben

0
3
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

Der 3D-Horrorfilm „Priest“ konnte den Speedjunkies aus „Fast & Furious Five“ nichts anhaben. Vin Diesel und Co. bleiben auch in der dritten Woche auf Überholkurs in den Media-Control-Kino-Charts.

Vin Diesel und Paul Walker fuhren mit 311 000 verkauften Karten weiterhin einsam vor der Konkurrenz. Nach Informationen des Quotenspezialisten Media Control ist der fünfte Teil der „Fast & Furious“-Reihe mit rund 1,9 Millionen Zusehern nun der erfolgreichste Film der Serie. Ebenfalls kaum Besucherschwund verzeichnete der Fantasy-Streifen „Thor“ mit 167 000 Besucher. Damit lagen Chris Hemsworth sowie Oscar-Preisträger Natalie Portman und Anthony Hopkins erneut auf Rang zwei.
 
Gebete gesprochen, Vampire vernichtet: Scott Stewarts „Priest“ liebt es bibeltreu und brachial zugleich. Sein Rachefeldzug gegen brutale Blutsauger, die seine Nichte entführt haben, zog zwischen Donnerstag und Sonntag rund 79 000 Zuschauer vor die Leinwände. Der apokalyptische 3D-Science-Fiction-Thriller legte auf Platz sechs den besten Neustart hin.

An zwölfter Stelle wuchs am Wochenende „Löwenzahn – Das große Kinoabenteuer“ aus dem Boden. 17 000 Fans der Kinderserie gingen gemeinsam mit Fritz Fuchs, Hund Keks und Nachbar Paschulke auf die Suche nach geklauten Welpen und dem Schatz des Hannibal.
 
Der Actionstreifen „Fast and Furious Five“ blieb auch in der dritten Woche der beliebteste Film in den 321 Sälen der Cinemaxx-Gruppe (etwa 86 000 Plätze). Hinter dem Film um Vin Diesel und Paul Walker konnte sich die Donnergott-Saga „Thor“ mit Anthony Hopkins und Natalie Portman auf Rang zwei behaupten. Auf dem dritten Platz trieb wie in der Vorwoche der Horror-Thriller „Scream 4“, die Fortsetzung der „Scream“-Reihe mit Neve Campbell, sein Unwesen.
 
Eine Veränderung gab es auf Platz vier: Der 3D-Trickfilm „Rio“ mit dem frechen Papagei Blu verbesserte sich um zwei Plätze. Dafür musste das Zirkus-Drama „Wasser für die Elefanten“ mit Teenie-Star Robert Pattinson und Oscar-Preisträger Christoph Waltz weichen und rangiert jetzt nur noch auf Rang fünf. [js/dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!