Deutsche Kinocharts: Pseudo-Macho erwehrt sich Musketieren

2
18
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

„What A Man“ schwärmten auch am vergangenem Wochenende die meisten Kinobesucher und hielten die gleichnamige deutsche Komödie auf der Pole-Position der Kinocharts. Selbst die 3D-Angriffe der „Drei Musketiere“ konnte Möchtegern-Macho Matthias Schweighöfer abwehren.

Anzeige

Wie aus aktuellen Zahlen der Quotenspezialisten von Media Control hervorging, war die neueste Variante des Romans von Alexandre Dumas zwar kein Film für alle, doch immerhin 231 000 Zuschauer schworen dem actiongeladenen 3D-Abenteuer Kinotreue und eroberten gemeinsam mit Athos, Aramis, Porthos und D’Artagnan Rang zwei der deutschen Kinocharts. Die Komödie von und mit Matthias Schweighöfer, „What A Man“, verteidgte mit 250 000 Besuchern unterdessen die Spitzenposition.

Rachegefühle ihren Arbeitgebern gegenüber hegten 112 000 Besucher von „Kill The Boss“ und schauten dabei zu, wie die Freunde Nick, Dale und Kurt einen Plan schmieden, ihre Chefs zu meucheln. Damit schaffte die schwarze Komödie mit Kevin Spacey und Colin Farrell den Sprung auf Platz vier.
 
Doch auch für die jüngeren Kinofans gab es Neues auf der Leinwand zu entdecken. Das Animationsabenteuer „Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn“ faszinierte 108 000 junge und jung gebliebene Zuschauer und erreichte Position fünf. In ihrem zweiten Leinwandabenteuer bekommt Lillifee von Einhorn Rosalie den Auftrag, auf ihren Sprössling Acht zu geben.
 
Auch in den Kinos der Cinemaxx-Kette konnten die „Drei Musketiere“ Matthias Schweighöfer nicht in die Knie zwingen und ritten hinter „What A Man“ auf Platz zwei ein. Humor der etwas anderen Art gab es auf Position drei mit dem geplanten Chef-Gemetzel „Kill The Boss“. Gemeuchelt wurde auch auf Rang vier, denn „Final Destination 5“ mordete sich dreidimensional durch die Teenie-Welt. Der Horror-Streifen rutschte allerdings zwei Ränge ab. Die „Schlümpfe“ mussten ebenfalls ihre Position der Vorwoche abgeben, blieben aber dennoch friedfertig auf Rang fünf. Die Cinemaxx-Charts werden in den 321 Sälen der Kinogruppe ermittelt. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutsche Kinocharts: Pseudo-Macho erwehrt sich Musketieren Das beste an "Wat a man" ist die Titelmusik von Lena! Lena WHAT A MEn (offical Music Video) - YouTube Lena!!!
  2. AW: Deutsche Kinocharts: Pseudo-Macho erwehrt sich Musketieren Ich bin mal gespannt wo sich demnächst "Thor" einreiht. In den Raubkopie-Charts ist der Film jetzt schon auf Platz 1. Wenigstens ist es mal eine lustige Comic-Verfilmung: YouTube
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum