Deutsche Kinocharts: Skandalfilmchen „Sucker Punch“ ganz oben

1
16
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Vielseitig gestalten sich die dieswöchigen Media-Control-Kinocharts: Während mit „Sucker Punch“ ein actionreiches Fantasy-Abenteuer abräumt, hoppeln auch Häschen, verlieben sich Gartenzwerge und sprechen Könige.

Anzeige

Die am Montag veröffentlichten Besucherhitlisten bilden eine Mischung aus Action, Familienunterhaltung, Komödie und Drama. Obwohl in Deutschland erst ab 16 freigegeben, haben die fünf Hauptdarstellerinnen von Zack Snyders „Sucker Punch“ sich bereits in Woche Eins an die Spitze der Charts gekämpft. Der viel diskutierte und auch umstrittene Film um das Hardcore-Feministen-Quintett und seine Flucht aus einer Nervenheilanstalt hielt in der letzten Woche mit zahlreichen skurrilen Szenen, bildgewaltigen Fantasy-Kulissen und viel Action 147 000 Zuschauer auf Trab.

Auf Platz zwei kämpft der halbstarke Sprössling des Osterhasen ebenfalls um ein selbstbestimmtes Leben außerhalb des österlichen Familienunternehmens. Der halb-animierte Familienfilm „Hop – Osterhase oder Superstar?“ (FSK 0) bildete für 98 000 Zuschauer den Auftakt für das bevorstehende Fest. Colin Firths Glanzleistung in „The King’s Speech“ um König George VI. steht in der siebten Woche auf Platz 3 der Kinocharts. Der für jedes Alter freigegebene Oscar-Abräumer für Film, Regie, Hauptdarsteller und Originaldrehbuch sowie siebenfache Golden-Globe-Kandidat zog noch 83 000 Zuschauer vor die Leinwände.

Jeweils 76 000 Zuschauer und den vierten Platz teilen sich zwei Spielfilme: Im animierten Wichtel-Abenteuer „Gnomeo & Julia“ erwachen Gartenzwerge zum Leben; der Familienfilm ist ab 6 Jahren freigegeben. In der Tragikomödie „Almanya – Willkommen in Deutschland“ (FSK 6) sucht eine türkische Familie in Deutschland nach ihrer Identität. [sl]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutsche Kinocharts: Skandalfilmchen "Sucker Punch" ganz oben ... wie gut, das die Kritiker den Film total verrissen haben. So ‘n ufall, Kokowääh hattendie ja auch total verrissen; oder. Wozu brauchen wir solche Kritiker? Die haben den Bezug zur Basis verloren; genau wie unsere Politiker auch.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum