Deutsche Kinocharts: „Twilight“-Finale verdrängt „Skyfall“

0
11
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Als letzter Teil der „Twilight“-Serie konnte sich „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ am Startwochenende mit einem starken Einstand an die Spitze der deutschen Kinocharts setzen. „Skyfall“ musste somit auf den zweiten Platz weichen.

Mit 1,26 Millionen Zuschauern am Startwochenende konnte „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ sich auf Anhieb den ersten Platz in den deustchen Kinocharts sichern. Damit war der letzte Film der „Twilight“-Saga zu Beginn erfolgreicher als all seine Vorgänger und zudem auch Deutschlands zweiterfolgreichste Kinostart im laufenden Jahr. James Bond musste sich mit „Skyfall“ auf Platz zwei verdrängen lassen. Trotzdem kann der Agententhriller immer noch starke Zuschauerzahlen verzeichnen: Insgesamt 564 000 Zuschauer sahen „Skyfall“ am vergangen Wochenende, womit er als erster Bond-Film seit 1977 („Der Spion, der mich liebte“) die Marke von sechs Millionen Zuschauern hierzulande durchbrach.

Auf Platz drei konnte sich „Cloud Atlas“ mit Tom Hanks und Halle Berry platzieren, der an seinem zweiten Wochenende starke 192 000 Zuschauer begeisterte. „Das Schwergewicht“ konnte sich mit 106 000 Zuschauern auf den vierten Platz prügeln. Den Abschluss der Top-Fünf machte der monströs-liebenswerte Animationsfilm „Hotel Transsilvanien“, der 72 000 Zuschauer verzeichnen konnte. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum