Die Marvel-Filme, die man 2023 nicht verpassen darf

0
145
Guardians Of The Galaxy; © 2016 Marvel
Ab Mittwoch heißt es im Kino ein letztes Mal "Guardians Of The Galaxy". © 2016 Marvel

Mit 2023 kommen neue Marvel-Filme ins Kino, auf die sich Fans und Cineasten wieder freuen können. Jetzt sind es nur noch wenige Monate, bis es nach Ant-Man mit Spider-Man, den Guardians of the Galaxy, The Marvel oder Kraven weiter geht. 

Möchten Sie die Wartezeit bis zum nächsten Kinorelease überbrücken, dann kann der Blick in sichere Online Casinos direkt Abhilfe schaffen. Wie wäre es zum Beispiel mit Informationen auf https://schweingehabt.expert/bonuses/30-euro-no-deposit über einen aktuellen 30 Euro Bonus ohne Einzahlung? Sehen Sie auch in den Bonusbedingungen nach, ob Sie den Bonus ohne Einzahlung vielleicht sogar für einen Superhelden-Slot einsetzen können.

Ant-Man und The Wasp: Quantumania seit Februar 2023

Paul Rudd steigt wieder in seinen Ant-Man-Anzug und erkundet gemeinsam mit The Wasp die Tiefen und Weiten des Quantenreichs. Wieder mit von der Partie sind Michael Douglas als Hank Pym und Michelle Pfeiffer als Janet Van Dyne. Wieder treffen Sie auf die Verschiebung der bisher erfahrenen Grenzen und lernen nicht nur neue Wahrnehmungen, sondern auch unvorstellbare Kreaturen kennen. Wieder einmal zeigt Ant-Man, was er im Verbund mit Ameisen und anderen Insekten in Verbindung mit den Fähigkeiten von The Wasp für den Frieden der Welt und die Sicherheit der Menschheit bewirken kann. Der Kinofilm wurde am 15. Februar 2023 veröffentlicht.

The Marvel ab November 2023

Beim Film The Marvel handelt es sich um eine der neuen MCU-Mutantin, die ab dem Filmrelease am 8. November 2023 dem Marvel-Universum angehören wird. Wie alles mit Ms. Marvel begann und was die Welt von Ms. Marvel ausmacht, findet sich in der gleichnamigen Serie auf Disney+. Im bevorstehenden Kinofilm The Marvel kämpft Captain Marvel, gespielt von Carol Danvers, zusammen mit Ms. Marvel Kamala Khan und Monica Rambeau. Carol Danvers trat als Superheldin erstmalig 2019 in Avengers: Endgame auf. Der Heldinnenfilm wird mit großer Vorfreude erwartet. Es wird sich zeigen, ob die Einnahmen des Vorgängers von rund 1,13 Milliarden US-Dollar realistisch sein werden oder nicht. Ein kleiner Insider-Hack ist, dass es sich bei The Marvel um den mittlerweile 45. Film der MCU-Kontinuität handelt. MCU steht dabei für das Marvel Cinematic Universe.

Spider-Man: Entlang des Spider-Verse ab Juni 2023

Natürlich lässt sich aus Spider-Verse sofort die Kombination aus Spider-Man und Universum ableiten. Der neue Spider-Man-Film knüpft direkt an seinen Vorgänger, dem Animationserfolg Spider-Man: Ein neues Universum an. Bereits im ersten Teil wurde der Zuschauer in die Vielfalt und Macht des Multiversums eingeführt. Mit dem zweiten Teil ab dem 01. Juni 2023 wird die Geschichte fünf Jahre nach dem Release des ersten Teils endlich weiter gehen. Wie es in vielen Heldenfortsetzungen der Fall ist, erscheint auch im kommenden Spider-Man-Film ein neuer Gegner. Diesmal handelt es sich um den Bösewicht „The Spot“, der von Jason Schwartzman verkörpert wird.

Guardians of the Galaxy 3 ab Mai 2023

Mit einem vorfreudigen und einem traurigen Auge lässt sich auf den dritten und letzten Teil der Guardians-of-the-Galaxy-Trilogie blicken. Der erste Film der Reihe kam bereits 2014 in die Kinos. Bisher konnte Guardians of the Galaxy in der Filmadaption von den Zuschauern und Marvel-Fans überwiegend positive Rückmeldungen und Bewertungen erhalten. Der zweite Teil kam im Juni 2016 in die Kinos. Seitdem sind die Guardians auch in den Marvel-Verfilmungen Avengers: Infinity War und Avengers: Endgame aufgetreten. Im dritten Film der Guardians of the Galaxy tritt ein neuer Gegenspieler auf. Dieser wird von Will Poulter verkörpert. Dabei stellt er Adam Warlock in künstliches Wesen dar. Neben Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, sind auch Sylvester Stallone, Vin Diesel und Bradley Cooper mit von der Partie. Der dritte Filmteil kommt am 03. Mai 2023 in die deutschen Kinos.

Kraven The Hunter ab Herbst/Winter 2023

Nachdem die Dreharbeiten und der Release mehrfach verschoben werden mussten, steht der Kinostart nun für Ende 2023 fest. Die Hauptrolle von Kraven wird von Aaron Taylor-Johnson gespielt. Kraven ist eine gelungene Verfilmung eines Marvel-Comics. Der Film reiht sich inmitten der Venom-Filme sowie des Films Morbius als Spider-Man-Film ein. Als weitere Filmcharaktere kommen das Chamäleon, Calypso und The Foreigner vor. Damit ist klar, dass Venoms Marvel-Universum deutlich weiter wächst. Ziehen Sie sich also nicht zu warm an, denn der Winter 2023 wird in den Kinos richtig heiß werden!

Fazit: Fünf Marvel-Filme machen 2023 noch spannender!

Das Jahr 2023 hält für Actionfans ausreichend Tiefe und Abwechslung bereit. Die Regisseure und Drehbuchautoren haben sich einiges einfallen lassen und exzellente Besetzungen finden können. Während viele Fragen des Marvel-Universums ein für allemal beantwortet und Geschichten abgeschlossen werden, so ergeben sich ebenso viele neue Fragen und Gedanken für Sie als Zuschauer, wie es weitergehen wird! Was Aaron Taylor-Johnson angeht, wird dieser nicht nur als Kraven für Furore sorgen, sondern vielleicht auch als James-Bond-Nachfolger von Daniel Craig. Die Bond-Filme gehören zwar weder zur MCU- noch zur Marvel-Welt. Dennoch sind vielzählige Zitate James Bond Filmen entstammt. Vielleicht haben es die für das Jahr 2023 angekündigten Filme ebenfalls drauf für das eine oder andere unvergessene Zitat zu sorgen. Wir sind auf jeden Fall schon jetzt mehr als gespannt!

Bildquelle:

  • Guardians-Of-The-Galaxy-Marvel: © 2016 Marvel

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert