Die Pointen des Tages von Harald Schmidt [Vorsicht Satire!]

0
6
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

In seiner Sat.1-Late-Night-Show hat Harald Schmidt am späten Donnerstagabend unter anderem die Partie Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach, das Gezanke um den Solidarpakt und Senioren im Straßenverkehr thematisiert. Wir haben die besten Sprüche für Sie gesammelt.

  • Zum Sieg von Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach: Wer war der beste Spieler der Bayern? Dante!

  • Das sind die neuen Fan-Gesänge der Bayern-Fans: Dante, für den verschoss’nen Elfer. Dante wir ham dich jetzt schon lieb.

  • Zum Gezanke um den Solidarpakt: Viele sagen die östlichen Länder waren bisher ein Fass ohne Boden. Viele sagen, da gab’s nicht mal ein Fass.

  • Das Ruhrgebiet ist mittlerweile schon so heruntergekommen. Da wirkt selbst Schimanski in Duisburg adrett.

  • Kurt Beck sucht einen Nachfolger: Sie kennen Kurt Beck – den Philipp Rösler der SPD?

  • Zehn Jahre ist er nun bereits Ministerpräsident. Man hat inzwischen schon überlegt, dass Bundesland umzubenennen in Rheinland Beck.

  • Zu Senioren im Straßenverkehr: Senioren sind mittlerweile eine so große Gefahr im Straßenverkehr. Ich bin froh über jeden Senioren, der im ARD-Vorabend sitzt.

  • Aber ich sage immer, lieber ein deutscher Senior am Steuer als ein Italiener am Steuerrad.

  • Die Radaranlagen werden jetzt so umgerüstet, dass sie auch blitzen, wenn jemand auf der Autobahn langsamer als 40 fährt.

  • Aber wer denkt, Senioren seien nur gefährlich im Straßenverkehr, der hat noch nie im Supermarkt einen Rollator in die Hacken gekriegt.

  • Kein Problem, ich verstehe dass sie Samstag um 12.50 Uhr einkaufen. Sie haben ja auch die ganze Woche über zu tun.

[su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum