Disney: Drehstart für Johnny Depps Großprojekt „The Lone Ranger“

3
15
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem längere Zeit vollkommen unklar war, wann und ob das Großprojekt mit Kassenmagnet Johnny Depp, „The Lone Ranger“, überhaupt in die Kinos kommt, haben diese Woche endlich die Dreharbeiten zu dem Westernstreifen begonnen.

Die erste Klappe für das lang erwartete Western-Abenteuer „The Lone Ranger“ mit Johnny Depp in der Hauptrolle ist nun endlich gefallen. Das teilte der Medienkonzern Disney, der für das „Lone Ranger“-Projekt mit der Produktionsfirma Jerry Bruckheimer Flilms zusammenarbeitet, am Dienstag mit. Gedreht wird fortan im Studio in New Mexiko, im Anschluss zieht das Team weiter nach Utah, Arizona und Colorado. Der fertige Film soll nach den Angaben von Disney Ende Mai 2013 weltweit in die Kinos kommen.
 
Der Film basiert auf der Western-Serie „Die Texas-Rangers“, einem Klassiker, der auch nach 60 Jahren immer mal wieder im amerikanischen Fernsehen gezeigt wird. Es geht um einen Gesetzeshüter im Wilden Westen, der als einziger einen Banditenüberfall überlebt und von einem Indianer gesund gepflegt wird. Ganz wie Batman und Robin jagt das Duo fortan anonym Verbrecher. Depp schlüpft dafür in die Rolle des indianischen Geisterkriegers Tonte, die Hauptrolle des maskierten Texas Ranger John Reid übernimmt Armie Hammer, der zuletzt in „The Social Network“ und „J. Edgar“ zu sehen war.

Als Co-Stars stehen den beiden Helden zudem ein durchaus beeindruckendes Hollywood-Ensemble zur Seite: Neben Tom Wilkins („Michael Clayton“, „In The Bedroom“) und William Fichtner („Armageddon“, „Black Hawk Down“) stehen auch die Namen von Barry Pepper („True Grit“), James Badge Dale („The Grey“), Ruth Wilson („Jane Eyre“) und Helena Bonham Carter („The King’s Speech“, „Alice im „Wunderland“) auf der Besetzungsliste.
 
Neben Hauptdarsteller Johnny Depp konnten auch Produzent Jerry Bruckheimer und Regisseur Gore Verbinski für den Film gewonnen werden. Damit ist das Team, das den ersten drei „Pirates Of The Caribbean“-Teilen zum Erfolg verhalf, erneut vereint. Auch am Drehbuch bastelten zwei piratenerfahrene Autoren mit: Ted Elliott und Terry Rosso waren es, die Captain Jack und Co. die flotten Sprüche in den Mund gelegt haben. Verbinsky und Depp arbeiteten zuletzt auch an dem oscarprämierten Animationsfilm „Rango“ zusammen, in dem Depp der gleichnamigen Hauptfigur seine Stimme lieh.
 
Im vergangenen Herbst noch wurde das Western-Abenteuer wegen finanzieller Unstimmigkeiten auf Eis gelegt. Das von Regisseur Verbinski vorgeschlagene Budget von 250 Millionen Dollar (185 Millionen Euro) empfand Disney als zu hoch. Erst nachdem Verbinsky und Produzent Bruckheimer einer Senkung auf 215 Millionen Dollar (159,4 Millionen Euro) zugestimmt hatten, wurde das Projekt wieder freigegeben.
 
Update 17.42 Uhr: Schreibfehler Milliarden im letzten Absatz berichtigt[fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Disney: Drehstart für Johnny Depps Großprojekt "The Lone Ranger" Na da dürfte uns ja ein Epos sondergleichen erwarten bei dem Budget Spass beiseite: ich bin sehr gespannt auf den Film und wenn man bedenkt wer an dem Film mitwirkt, darf man sich sicher auf einen klasse Blockbuster in schöner Wild West Umgebung freuen
  2. AW: Disney: Drehstart für Johnny Depps Großprojekt "The Lone Ranger" Kommt jemand mit zum Einkaufen? Diesen Dollarkurs muss man ja ausnützen.
  3. AW: Disney: Drehstart für Johnny Depps Großprojekt "The Lone Ranger" Vertipper ist korrigiert. Schön, dass wir Euch damit wenigstens ein bisschen den Feierabend versüßt haben
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum