Disney sichert sich die verbliebenen Rechte an „Indiana Jones“

0
32
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Disney hat den Weg frei gemacht für einen weiteren „Indiana Jones“-Kinofilm. Der Konzern sicherte sich die verbliebenen Rechte an dem Franchise und kann nun weitere Indy-Filme produzieren.

Bereits 2012 hatte der Unterhaltungskonzern Disney mit der Übernahme von Lucasfilm die von George Lucas geschaffene „Star Wars„-Reihe eingekauft. Die Rechte für das zweite große Lucas-Franchise „Indiana Jones“ lagen jedoch zu einem Großteil beim Hollywood-Studio Paramount. Mit diesem ist sich Disney nun jedoch ebenfalls einig geworden. Mit dem Erwerb der verbliebenen Rechte an dem Filmfranchise ist nun für Disney der Weg frei, einen weiteren Indy-Film zu produzieren.

Der Micky-Maus-Konzern erhält mit dem Vertrag die Marketing-und Verwertungsrechte für zukünftige Filme mit dem berühmten Film-Archäologen. Für Paramount soll sich der aktuelle Deal jedoch ebenfalls lohnen. So behält das Studio die Rechte an den bisherigen „Indiana Jones“-Filmen und soll zusätzlich eine finanzielle Beteiligung an den Einkünften aus einem möglichen fünften Film erhalten.
 
Es ist anzunehmen, dass Disney nun die Produktion eines weiteren Films in Angriff nimmt. George Lucas selbst hatte bereits in der Vergangenheit sein Interesse bekundet, die Abenteuer von Indy auf der Kinoleinwand weiterzuführen und auch Hauptdarsteller Harrison Ford zeigte sich in den vergangenen Jahren mehrfach interessiert an einer Fortsetzung. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum