Erdbeben: Warner nimmt „Hereafter“ aus japanischen Kinos

0
6
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Aus Respekt vor den Opfern des Erdbebens in Japan hat Warner Bros. den Katastrophenfilm „Hereafter – Das Leben danach“ aus den dortigen Kinos genommen.

Der Film von Regisseur Clint Eastwood war vor zwei Wochen in den japanischen Lichtspielhäusern angelaufen und sollte erst Ende März aus dem Programm genommen werden. Wie die Nachrichtenagentur Associated Press am Montag berichtete, werde der Film allerdings bereits ab sofort nicht mehr gezeigt. Die Entscheidung sei gefallen, um den Opfern des Erdbebens Respekt zu erweisen.

„Hereafter – Das Leben danach“ handelt von drei Menschen, die auf verschiedene Weise in Berührung mit dem Tod kommen. Eine der Protagonisten ist die französische Journalistin Cécile de France, die einen Tsunami überlebt. Der Film lief hierzulande am 27. Januar in den Kinos an und wird im Juni auf Blu-ray auf den Markt kommen. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum