„Fast and the Furious“-Star Paul Walker stirbt bei Autounfall

12
11
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Am Samstag starb überraschend der Schauspieler Paul Walker bei einem Verkehrsunfall. Er wurde vor allem durch seine Rolle in den „The Fast and the Furious“-Filmen bekannt.

Der 40-jährige Schauspieler Paul Walker verunglückte mit einem Freund bei einem Autounfall. Von dem völlig zerstörten Wrack war am Samstag nur noch zu erahnen, dass es einmal ein Auto war. Der US-Schauspieler Paul Walker, der unter anderem durch seine Protagonistenrolle in fünf der sechs „The Fast and the Furious“-Filmen bekannt wurde, war der Beifahrer. Nach Polizeiangaben war Walker mit seinem Freund Roger Rodas, einem langjährigen und erfahrenem Rennfahrer, in einem roten Porsche Carrera GT unterwegs zu einem Benefiz-Veranstaltung. Sie fuhren nach Berichten zufolge mit überhöhter Geschwindigkeit und krachten erst gegen einen Laternenmast und anschließend mit voller Wucht gegen einem Baum. Der Wagen wurde völlig zerstört.
 
Bei dem darauffolgenden Brand sind die zwei Insassen bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, so dass sie nun durch ihre Zahnbefunde eindeutig identifiziert werden müssen. Freunde, Bekannte, Kollegen und Fans trauern um ihn. So teilte Universal Pictures beispielsweise mit, dass „Paul seit 14 Jahren eines der beliebtesten und meistrespektierten Mitglieder unserer Studio-Familie war. Dieser Verlust ist niederschmetternd für uns, für alle, die an den ‚Fast and Furious‘-Filmen beteiligt waren und für unzählige Fans.“

Vin Diesel, der mit Walker vor der Kammera für die Actionfilme stand und ein guter Freund des Schauspielers war, veröffentlichte auf Instagram ein Foto von sich mit Walker und schrieb, dass er völlig sprachlos sei und Walker als Bruder vermissen werde. Walker drehte viele seiner Stunts bei den Filmen selbst und diese Woche sollte die Dreharbeiten zu dem siebten Film von „The Fast and the Furious“ mit Walker als verdeckten Ermittler Brian O’Connor fortgesetzt werden.
 
Paul Walker wuchs in Glendale Kalifornien in einfachen Verhältnissen auf. Seine Mutter arbeitete als Model und nahm ihn schon früh zu Castings mit, sodass er mit zwei Jahren bereits erstmals als Kindermodel gebucht wurde. Später trat er in den achtziger Jahren in einigen Fernsehserien auf. 1998 hatte er sein Filmdebüt in der Komödie „Meet the Deedles“. Danach war er beispielsweise in „Pleasantville“, „Varsity Blues“, „Flags of Our Fathers“  und in „Hours“ zu sehen. Durch den Thriller „Skulls“ wurde er von dem Produzenten Neal H. Moritz entdeckt und für eine Rolle in „The Fast and the Furious“ engagiert. 2010 gründete Walker die Organisation Reach Out Worldwide, die Opfern von Naturkatastrophen hilft. Am Samstag war er auf dem Weg zu einer der Veranstaltungen der Organisation in Valencia (nördlich von Hollywood). Dort sollte offenbar für Spenden für die Opfer des Taifuns „Hayman“ geworben werden. Walker hinterlässt seine 15 Jahre alte Tochter. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: "Fast and the Furious"-Star Paul Walker stirbt bei Autounfall Mit "nur" 24 Stunden Verspätung kommt dazu doch noch die Meldung hier
  2. AW: "Fast and the Furious"-Star Paul Walker stirbt bei Autounfall > http://forum.digitalfernsehen.de/forum/small-talk/329828-fast-furious-star-stirbt-bei-autounfall.html
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum