Finaler Trailer: „Star Wars“-Episode 9 wird Saga abschließen

6
141
© Disney
Anzeige

Hier den neuen Trailer anschauen: Im Dezember wird die Saga vollendet. Dann kommt der neunte und letzte Teil in die Kinos. Für die Zukunft gilt dann wohl: Möge die Macht mit den Skywalkers sein.

Die Saga um die Jedi-Familie Skywalker geht mit dem im Dezember erscheinenden neunten „Star Wars“-Teil wirklich zu Ende. Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ kommt die Saga um die Jedis und die dunkle Seite der Macht 42 Jahre nach dem ersten Film zu ihrem Finale. Das kündigt der neue Trailer an, der am Dienstagmorgen veröffentlicht wurde. „Die Saga wird enden. Die Geschichte lebt für immer“, heißt es in diesem Ausblick der Produktionsfirma Lucasfilm. Am 18. Dezember soll der Film in die deutschen Kinos kommen.

Disney hatte 2012 das Unternehmen Lucasfilm mit sämtlichen Tochterunternehmen für mehr als 4 Millionen Dollar gekauft und mit der Verfilmung der Sequel-Trilogie begonnen. Und nach 2015 mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ und 2017 „Star Wars: Die letzten Jedi“ kommt vor Weihnachten der letzte Teil der Saga in die Kinos.

Anfang Mai hatten die Walt Disney Studios drei neue, noch titellose „Star Wars“-Filme für die Jahre 2022, 2024 und 2026 angekündigt. Fans hatten daher über eine Fortführung der Skywalker-Saga jenseits des bald erscheinenden „The Rise of Skywalker“ (deutsch: „Der Aufstieg Skywalkers“) spekuliert. Doch die Pläne sind offenbar andere.

Der Trailer zum letzten Teil „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“:

[jrk/dpa]

Bildquelle:

  • StarWarsSkywalkers: © Disney

6 Kommentare im Forum

  1. Ich habe den Trailer gesehen. Es gibt nichtmal einen Ansatz für eine Storyline, man weiß nicht ob der Film die Fortsetzung von The Last Jedi oder The Force Awakens ist. Jetzt holen sie auch noch Palpatine aus der Mottenkiste zurück, weil dieser wider Erwarten überlebt hat oder sich klonte, der Todesstern ist doch nicht pulverisiert worden, etc. Dieser Film wird zwar kein Superflop, er wird jedoch enttäuschen. Diese sequel trilogy ist eine Beleidigung für ganz Star Wars. Episode 6 hatte das perfekte Ende, das durch die Sturheit und die Identitätspolitik von Disney komplett ruiniert wurde. Daran haben vier Leute die Schuld: Robert Iger (der Disney-Boss), Kathleen Kennedy (die Chefin von Lucasfilm), Rian Johnson (der Fans offen beleidigt hat) und JJ Abrams (alias Jar Jar Abrams, der fast Star Trek in den Ruin trieb). Einen Teil der Schuld muss ich auch George Lucas geben, weil er Lucasfilm und damit Star Wars an den Teufel (also an Disney) verkauft hat, jedoch muss ich zu seiner Verteidigung sagen, dass auch er sich von Disney verarschen ließ.
  2. Was du da schreibst ist großer Schwachsinn. Das ist nur ein Trailer, er soll Appetit machen auf den Film. Einen Film zu zerreißen der noch gar nicht in die Kinos gekommen ist, genauso schwachsinnig, wie der Rest deines Geschreibsel. Die ersten beiden Filme der neuen Trilogie waren ganz großes Fantay oder Scifi-Kino. etwas wo von die Prequeltrilogie von Herrn Lucas meilenweit entfernt war. Mir geht dieses Gehate und Gehetze gegen Star Wars und Disney sowas von auf den Sack. Dann bleib einfach dem Kino fern und verderbe anderen nicht den Spass mit deinem Genörgel. Disney ist der Teufel? Also echt, peinlicher geht's kaum noch. Und so jemand soll man als Kritiker ernst nehmen. Die Hater werden auch immer schwachsinniger.
  3. Der Trailer macht richtig Lust auf mehr. Ich freue mich auf April wenn er bei ITunes erscheint. Mir gefielen bisher alle 8 Teile der Saga. Die einzel Filme nicht.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum