„Findet Dorie“: Nemo-Nachfolger legt Rekordstart hin

0
17
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Mit „Findet Nemo“ landete Pixar 2003 einen Kino-Hit. Der Nachfolger „Findet Dorie“ startete am vergangenen Wochenende in den USA mit einem Rekord.

In den US-Kinos ist am vergangenen Wochenende der Nemo-Nachfolger „Findet Dorie“ gestartet. Der neue Film aus den Pixar-Studios legte dabei gleich einen neuen Rekord hin: Mit 136,2 Millionen eingespielten US-Dollar (entspricht 122 Millionen Euro) konnte der Film am Startwochenende so viel einspielen, wie bisher kein anderer Animationsfilm. 

Selbst „Findet Nemo“ startete 2003 nicht einmal annähernd so gut und spielte mit 70,2 Millionen US-Dollar (entspricht 62 Millionen Euro) knapp die Hälfte ein. Insgesamt legte „Findet Dorie“ in den USA den zweitbesten Kinostart im bisherigen Jahr 2016 hin. In Deutschland startet der Film am 29. September 2016. Sprecherrollen werden unter anderem von Anke Engelke, Christian Tramitz und Franziska von Almsicks übernommen. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert