„Flight of the Conchords“: Darsteller Bret McKenzie will Film

0
48
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Für Fans der HBO-Serie „Flight of the Conchords“ kam das Ende nach nur zwei Staffeln zu früh. Jetzt können sie auf weiteres Material hoffen, denn sowohl die Darsteller als auch Regisseur James Bobin wollen einen Kinofilm über die erfolglosen Musiker drehen.

Anzeige

Hauptdarsteller Bret McKenzie sagte dem Branchendienst „The Hollywood Reporter“ am Montagabend (Ortszeit), dass es sehr aufwendig sei, einen Kinofilm zu entwickeln. Derzeit gebe es noch nicht einmal ein Drehbuch, hieß es. Der Wille, die Abenteuer der beiden neuseeländischen Bandkollegen auf die Leinwand zu bringen, sei aber vorhanden: Man werde versuchen, einen Film zu realisieren, „wenn sich die Möglichkeit bietet“, betonte McKenzie.

Auch Regisseur James Bobin („The Muppets“) würde „Flight of the Conchords“ gern verfilmen, sagte er am gleichen Tag dem Branchendienst „StarPulse“. Es sei allerdings schwierig, die Zeit für ein derartiges Projekt zu finden, da alle Beteiligten aktuell an verschiedenen Projekten arbeiten. Er sei sich aber sicher, dass es „irgendwann passiert“, so Bobin.

Der US-Sender HBO zeigte die 22 Folgen der Comedyserie  „Flight of the Conchords“ von 2007 bis 2009. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die beiden Neuseeländer Bret McKenzie und Jemaine Clement, die in New York leben und versuchen, als Musiker den Durchbruch zu schaffen. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum