Kämpfende NHL-Maskottchen von „Spider-Man“-Vater Stan Lee

0
18
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der Meister wagt sich aufs Glatteis: „Spider-Man“-Schöpfer Stan Lee kreiert 30 Superhelden als Maskottchen für die Teams der US-Eishockey-Liga NHL.

Anzeige

Vertreter der traditionsreichen Profi-Liga hatten bereits vor drei Monaten angekündigt, die NHL durch weitreichende Marketing-Strategien einem größeren Publikum zugänglich machen zu wollen. Comic-Ikone Stan Lee soll dabei eine wesentliche Rolle spielen: Der Vater von Superhelden wie „Hulk“, „Die Fantastischen Vier“ oder „Spider-Man“ kreiert für jedes NHL-Team ein neues Maskottchen, wie die verantwortliche Produktionsfirma Guardian Media Entertainment am Donnerstagnachmittag per Pressemitteilung bekannt gab.

Die sogenannten „Guardians“ werden am 30. Januar bei einem All-Star-Game vorgestellt. Zu den Figuren soll ein neues, eigenständiges Superhelden-Universum geschaffen werden, das thematisch nichts mit Eishockey zu tun habe, hieß es. Unter den 30 Charakteren werde der nie endende Kampf zwischen Gut und Böse ausgetragen. Dazu werde demnächst auch eine eigene Webseite gestartet. Auch Comics, Merchandising und Fernsehproduktionen seien für Stan Lees neue Superhelden geplant, hieß es weiter.

„Der Zweck ist es, einen Dialog mit der neuen Generation der Fans zu starten”, sagte NHL-Sprecher Brian Jennings in einem Gespräch, das der Branchendienst „Variety“ am Donnerstagabend veröffentlichte. Wenn man Kinder und Jugendliche nicht direkt anspreche, gäbe es keinen Grund für sie, sich für Eishockey und somit die NHL zu interessieren, so Jennings. Stan Lee, der kreative Kopf hinter dem neuen Superhelden-Universum, zeigte sich optimistisch. Laut der Pressemitteilung sagte er: „Ich denke wirklich, dass wir eine perfekte Kombination für alle gefunden haben, um die 30 neuen Superhelden erfolgreich vorstellen und somit junge Fans weltweit begeistern können“. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum