Kinocharts: „Scary Movie“ vertreibt „Oblivion“

0
8
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der fünfte Teil von „Scary Movie“ konnte am ersten Wochenende direkt die Spitze der deutschen Kinocharts übernehmen. „Oblivion“ und „Mama“ liefen weiter gut, hatten aber das Nachsehen.

Nach jahrelanger Pause ist „Scary Movie“ zurück in den Kinos. Der fünfte Teil der Parodie konnte sich am Startwochenende direkt auf Platz eins der deutschen Kinocharts platzieren. Insgesamt 251 000 Besucher strömten in die Kinos, um den neusten Film der Reihe zu sehen. Obwohl „Scary Movie“ damit einen guten Einstand feiern konnte, scheint das Filmformat mittlerweile doch an Glanz verloren zu haben. Im Jahr 2006 konnte der vierte Teil am Startwochenende noch ganze 600 000 Zuschauer begeistern. Der dritte „Scary Movie“ startete mit 956 000 Besuchern.

Tom Cruise musste mit „Oblivion“ auf Rang zwei weichen. 115 000 Besucher zählte der bisherige Spitzenreiter der deutschen Kinocharts – und damit nicht mehr genug für einen Platz an der Sonne. Der Horror-Schocker „Mama“ kam knapp dahinter mit 100 000 Kinogängern auf Platz drei.
 
Den vierten Rang belegte die Komödie „Das hält kein Jahr..!“, die sich mit 85 000 Besuchern auf der Position der Vorwoche halten konnte. Auch „Die Croods“ konnten dank 80 000 Zuschauern ihren Platz in den Top-fünf behaupten. Der Thriller „Side Effects“ schaffte es zum Deutschlandstart mit 50 000 Besuchern nur auf den sechsten Platz. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum