Kinostars: „Triple 9“ und Star-Aufgebot in „A Bigger Splash“

0
11
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Zwischen Thrill und Comedy pendeln die Kinostarts der Woche: Kate Winslet agiert in „Triple 9“ als Chefin der Russen-Mafia, Seth Rogen und Zack Efron müssen erneut mit „Bad Neighbours“ fertig zu werden und Ralph Fiennes ist im „Swimming Pool“-Remake „A Bigger Splash zu sehen.

„Triple 9“: Thriller mit Kate Winslet

Der australische Regisseur John Hillcoat („The Road“) zeichnet in seinem neuen Film „Triple 9“ das Bild der vor Gewalt verrohten US-Stadt Atlanta. Korrupte Polizisten, rivalisierende Gangs und die Russenmafia regieren die Straßen. Der junge Polizist Chris Allen (Casey Affleck) wird in das gefährlichste Viertel der Stadt versetzt – und gerät dort nicht nur ins Kreuzfeuer der Gangs, sondern auch ins Visier korrupter Kollegen. Denn um einen schier unmöglichen Raubzug im Auftrag der Russenmafia, die von Kate Winslet („Steve Jobs“) angeführt wird, erfüllen zu können, muss ein Polizist sterben.
 
Lesen Sie unsere Kritik zu „Triple 9“ hier!
 

(Triple 9, USA 2015, 116 Min., FSK ab 16, von John Hillcoat, mit Casey Affleck, Woody Harrelson, Kate Winslet, Chiwetel Ejiofor, http://www.wildbunch-germany.de/movie/triple-9)
 
 
„Bad Neighbors 2“: Fortsetzung der Erfolgskomödie mit Efron und Rogen
 
Ein Streit zwischen Nachbarn kann schon mal in einen Kleinkrieg ausarten. Auch die Komödie „Bad Neighbors“ erzählte von so einer Eskalation – mit den Jungstars Seth Rogen und Zac Efron in den Hauptrollen. Der Film war international so enorm erfolgreich, dass eine Fortsetzung nur eine Frage der Zeit war. Nun kommt also tatsächlich „Bad Neighbors 2“. Erneut sind Rogen und Efron zu sehen, Verstärkung bekommen sie von Chloë Grace Moretz. Diesmal hat sich das junge Paar Mac und Kelly gerade vom Nachbarschaftsstreit mit der Studentenverbindung erholt, da ziehen nebenan partywütige Studentinnen ein.
 

(Bad Neighbors 2, USA 2016, 91 Min., FSK o.A., von Nicholas Stoller, mit Seth Rogen, Zac Efron, Rose Byrne, http://upig.de/micro/bad-neighbors-2)

 
 
„A Bigger Splash“: „Swimmingpool“-Neuverfilmung mit Tilda Swinton
 
Die berühmte Rockröhre Marianne Lane soll in diesem Sommer ihre Stimme schonen, am besten soll sie kein Wort sagen. Was gäbe es in dieser Situation für sie da Schöneres, als sich mit ihrem Freund, dem Fotografen Paul, auf eine italienische Insel zurückzuziehen? Auf Pantelleria genießt das selbstgenügsame Künstlerpaar lange Tage am Strand und ihr Liebesnest in einer Land-Villa. Doch dann taucht Mariannes Ex Harry mit seiner jugendlichen Tochter Penelope auf. Der überdrehte Musikproduzent will laute Musik hören, wild tanzen, schief singen und üppige Mahlzeiten mit viel Wein genießen. Und Marianne anbaggern. Zwischen der Diva, Harry und Paul entspinnt sich eine Eifersuchtsdrama, in dem auch die laszive Penelope mitmischt. Mit Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts und Dakota Johnson prominent besetzt.
 

(A Bigger Splash, Frankreich, Italien u.a. 2015, 125 Min., FSK ab 12, von Luca Guadagnino, mit Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts, Dakota Johnson, http://www.a-bigger-splash.de)

Alle KINOSTARTS DER WOCHE im Überblick
[dpa/buhl]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert