Kinostart für „Harry Potter“-Spin-Off bekannt

3
8
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Nach acht Kinofilmen dürfen sich Fans von „Harry Potter“ nun mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ auf eine neue Trilogie aus der magischen Zauberwelt rund um Hogwarts freuen. Nun steht auch fest, wann der erste Teil des Spin-Off in die Kinos kommt.

Im vergangenen Herbst versetzten Warner Bros. und Joanne K. Rowling „Harry Potter“-Fans in Verzückung, denn seither ist bekannt, dass es ein Spin-Off zu der großen Saga rund um den berühmten Zauberlehrling aus Hogwarts geben soll. Konkret handelt es sich dabei um die Verfilmung des Sachbuchs „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, das als Trilogie auf die große Leinwand kommen soll. Nun hat Warner Bros. auch verraten, welches Datum sich treue Fans für den Auftakt rot im Kalender anstreichen müssen: Am 18. November 2016 wird der erste Teil der Trilogie in den US-Kinos seine Premiere feiern.

In „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ beschreibt der Magie-Zoologe Newt Scarmander diverse magische Tierwesen, die er auf seinen Abenteuern erforscht hat und die Zauberlehrling Potter und seine Freunde bereits seit ihrem ersten Jahr in Hogwarts begleiten. Der Junge, der überlebte, wird allerdings in der neuen Trilogie keine Rolle mehr spielen. Denn zu den wenigen bisher über das Film-Projekt bekannten Details gehört die Tatsache, dass die Story etwa 70 Jahre vor Harrys Geburt in New York spielen soll. Geschrieben wird das Drehbuch dabei von „Harry Potter“-Autorin Joanne K. Rowling persönlich.
 
In den kommenden Wochen und Monaten wird nun vor allem die Frage interessant sein, wen Warner Bros. als Darsteller für das Spin-Off verpflichten wird. Auch der Stuhl des Regisseurs ist bisher noch nicht besetzt. Allzu lang kann sich das Hollywood-Studio damit nicht mehr Zeit lassen, immerhin hat sich Warner Bros. mit dem 18. November 2016 nun selbst eine Frist gesetzt. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kinostart für "Harry Potter"-Spin-Off bekannt Nein.Es sind die Filmstudios die damit mehr Geld machen wollen
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum