Kinostarts: US-Hit „The Purge“ startet in Deutschland

0
11
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

In den US-Kinos landete „The Purge – Die Säuberung“ in der letzten Woche einen Überraschungserfolg. Nun startet der Horror-Schocker auch in Deutschland. Zudem gibt es unter anderem knallharte Action mit „Olympus has Fallen“ und exotische Umweltaktionen in „Ficken für den Regenwald“.

„The Purge – Die Säuberung“: Horrorfilm mit Ethan Hawke
 
Kaum noch Arbeitslose, friedliche Menschen, glückliche Familien. In der nahen Zukunft sind die USA vermeintlich ein Paradies. Nur in einer Nacht im Jahr sind alle Verbrechen, sogar Mord, erlaubt und werden auch nicht bestraft. Der Sicherheitsexperte James Sandine (Ethan Hawke) verschanzt sich mit seiner Frau Mary (Lena Headey) und den Kindern im festungsartig geschützten Eigenheim, aber es kommt zu einem Zwischenfall, und die Familie muss um ihr Leben kämpfen. Regisseur James DeMonaco hat einen nervenaufreibenden Horrorfilm inszeniert, als Produzent ist neben anderen „Transformers“-Regisseur Michael Bay verantwortlich.

(The Purge – Die Säuberung, USA 2013, 85 Min., FSK o.A., von James DeMonaco, mit Ethan Hawke, Lena Headey, http://upig.de/micro/the-purge.html)
 
 
Actionthriller „Olympus has Fallen“ – Terror im Weißen Haus
 
Nordkoreanische Terroristen haben das Weiße Haus in Beschlag genommen. Mit brutaler Gewalt schalten sie die Armee aus. Nur ein Mann kann den gekidnappten Präsidenten im unterirdischen Bunker retten. Als loyal ergebener Geheimagent kennt „300“-Star Gerard Butler alle Schleichwege. Nach dem Cop-Thriller „Gesetz der Straße – Brooklyn’s Finest“ meldet sich Hollywood-Regisseur Antoine Fuqua nun mit „Olympus has Fallen – Die Welt in Gefahr“ und mit brutaler Action und viel Patriotismus zurück. „Olympus“ ist übrigens der Geheimcode des Secret Service für das Weiße Haus. Die Botschaft „Olympus ist gefallen“ hat also nichts Gutes zu bedeuten.
 
Eine ausführliche Besprechung zum Film finden Sie hier.

(Olympus has Fallen – Die Welt in Gefahr, USA 2013, 120 Min., FSK ab 16, von Antoine Fuqua, mit Gerard Butler, Aaron Eckhart, Morgan Freeman, Angela Bassett, http://dpaq.de/XYQl1)
 
 
„Ficken für den Regenwald“ – Doku über Umweltschutzorganisation
 
Was kann man nicht alles für die Umwelt tun? Man kann Bäume pflanzen, Müll sammeln oder Kröten über die Straße helfen. Oder man verbindet das Nützliche mit dem Angenehmen und hat Sex für den Regenwald. Ein neuer Film porträtiert die Umweltorganisation „Fuck for Forest“, die mit Pornos Geld für den Naturschutz sammelt. An allen möglichen und unmöglichen Orten drehen die Mitglieder der Organisation kleine Pornofilmchen, die sie ins Netz stellen. Der Unterschied: Wer die Filme sehen will, muss entweder selbst einen Film hochladen – oder für den Umweltschutz spenden. Der Dokumentarfilmer Michal Marczak hat die Umweltaktivisten bei ihrer ungewöhnlichen Arbeit begleitet und einen bemerkenswerten Film darüber gemacht, der einen poetisch-melancholischen Grundton hat.
 
Eine ausführliche Film-Kritik finden Sie hier.

(Fuck for Forest, Polen 2013, 86 Min., FSK ab 16, von Michal Marczak mit Tommy Hol Ellingsen, Leona Johansson, Danny DeVero, http://dpaq.de/E29P0)
 
 
„The Place Beyond the Pines“: Ryan Gosling erforscht Schuld und Sühne
 
Es sind große Themen, die Regisseur Derek Cianfrance in seinem Film „The Place Beyond the Pines“ verhandelt. Das Wesen von Schuld, Sühne und Vergebung lässt er Ryan Gosling („Drive“) und Bradley Cooper („Hangover“) in seinem Epos aus drei zusammenhängenden Episoden erforschen. Gosling spielt einen Stuntfahrer, der mit seinem schwarzen Motorrad Banken ausraubt. Cooper läuft Gefahr, als Streifenpolizist an den Widersprüchen seines Jobs zu zerbrechen. Die kurze, aber schicksalhafte Begegnung der beiden Männer reißt tiefe Wunden, die selbst über Generationen nicht verheilen.

(The Place Beyond the Pines, USA 2013, 140 Min., FSK ab 12, von Derek Cianfrance, mit Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes, http://www.theplacebeyondthepines.de)Alle KINOSTARTS DER WOCHE im Überblick
[dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum