Macht Craig doch nochmal den Bond?

19
8
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Eigentlich hatte James-Bond-Schauspieler Daniel Craig nach „Spectre“ genug von der Rolle. Eine Äußerung legt aber nahe, dass es mit Daniel Craig als 007 doch noch nicht vorbei sein könnte.

Eine Aussage des britischen Schauspielers Daniel Craig sorgt derzeit für Aufsehen. Am Rande des „The New Yorker Festivals“ sagte der 48-Jährige: „Es gibt keinen anderen Job wie diesen. Wenn ich ihn nicht mehr machen sollte, würde ich ihn schrecklich vermissen.“

Eigentlich wollte Craig nach dem neuesten Bond-Spektakel „Spectre“ nicht mehr die Rolle des James Bond spielen. Neben „Spectre“ war er in „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“ und „Skyfall“ als Geheimagent im Auftrag ihrer Majestät zu sehen. Der Zeitschrift „Time out“ sagt er, dass er von der Rolle genug habe. Er wolle den Bond hinter sich lassen.

Ob die Äußerung das Comeback Craigs als 007 bedeutet, ist noch offen. Als erfahrener Bond-Schauspieler weiß er aber sicherlich: Sag niemals nie. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. Sehe ich auch so, erst sich zieren wie ne Klosterschülerin und dann nochmal ordentlich abgreifen wollen....
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum