MGM: Stephen Kings „Carrie“ wird neu verfilmt

0
14
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Die nächste Neuverfilmung steht in den Startlöchern: Das US-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer plant derzeit, die Horrorgeschichte „Carrie“ von Schriftsteller Stephen King neu in die Kinos zu bringen.

Kings Roman erschien erstmals im Jahr 1973. Drei Jahre später kam eine Verfilmung des Titels von Regisseur Brian De Palma in die Kinos. Unter anderem sind darin die Schauspieler John Travolta und Amy Irving zu sehen. Jetzt setzt MGM auf eine Neuverfilmung. Das Studio habe den Autoren Robert Aguirre-Sacasa, der zuletzt an dem Musical „Spider-Man: Turn of the Dark“ beteiligt war, damit beauftragt, ein neues Drehbuch zu der Horrorgeschichte zu entwickeln, wie der Branchendienst „Hollywood Reporter“ am Freitagabend (Ortszeit) mitteilte.

„Carrie“ erzählt die Geschichte eines 16-jährigen Mädchens, das in der Schule von ihren Mitschülern gehänselt wird. Was diese nicht wissen: Carrie besitzt telepatische Fähigkeiten. Als ihr beim Abschlussball ein Streich gespielt wird, kommt es zur Katastrophe.

Das Filmstudio Universal Pictures arbeitet derzeit an der Verfilmung der Romanreihe „Der dunkle Turm“ von Stephen King. Geplant sind drei Kinofilme sowie eine Fernsehserie. Der Spanier Javier Bardem („Eat, Pray, Love“) wird in der Hauptrolle des Roland Deschain zu sehen sein. Der erste Spielfilm von Regisseur Ron Howard („Black Hawk Down“, „Alien“) soll nach aktueller Planung in zwei Jahren in die Kinos kommen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum