Musik-Charts: Deutschland hört weiter Helene und Ed

31
39
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

2018 ist halb vorbei. Welcher Popstar hatte den bisherigen Hit des Jahres? Welches Album wurde am meisten verkauft? Die Antworten sind ein Déjà-vu.

Anzeige

Jogi Löw bleibt Bundestrainer, Angela Merkel Kanzlerin – und auch in den Charts bleibt in Deutschland alles wie gehabt. Erneut liegen Ed Sheeran und Helene Fischer an der Spitze der sogenannten Halbjahrescharts. Dem 27 Jahre alten britischen Singer-Songwriter gelang mit seinem Lied „Perfect“ der bisherige Hit des Jahres und der 33 Jahre alten Schlagerkönigin das bisherige Album des Jahres. Das ist das Ergebnis einer Halbjahresauswertung der Offiziellen Deutschen Charts laut GfK Entertainment in Baden-Baden.

Bereits 2017 lieferte Sheeran mit „Shape of you“ den Hit des Jahres und auch den Hit des ersten Halbjahres. Bei Helene Fischer ist es sogar dasselbe Werk, das vergangenes Jahr sowohl in den Halbjahrescharts als auch in den Jahrescharts vorne lag. Das Album mit dem Titel „Helene Fischer“ erschien im Mai 2017 und war seitdem nonstop platziert, wie GfK Entertainment mitteilte.
 
Platz zwei bei den Singles von Anfang Januar bis Ende Juni 2018 erreichte der Song „Was Du Liebe nennst“ des deutschen Rappers Bausa. Auf Platz drei liegt „Échame La Culpa“ des puerto-ricanischen Sängers Luis Fonsi in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Demi Lovato. Übersetzt heißt der spanische Titel so viel wie „Schieb die Schuld auf mich“, es handelt sich um die Nachfolge-Single von Luis Fonsis 2017-Sommerhit „Despacito“.
 
Bei den Alben stammen neun der zehn erfolgreichsten im ersten Halbjahr von deutschsprachigen Künstlern. Unter ihnen sind der Rapper Gzuz („Wolke 7“, Platz 3), das Schlagerduo Fantasy („Das Beste von Fantasy – Das große Jubiläumsalbum – Mit allen Hits!“, Platz 6) sowie Florian Silbereisens Schlagerband Klubbb3 („Wir werden immer mehr!“, Platz 7) und Altrocker Peter Maffay („MTV Unplugged“, Platz 8).

[Gregor Tholl]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

31 Kommentare im Forum

  1. Nur weil Helene Fischers Album am meisten verkauft wurde heißt es nicht das es auch von allen am meisten gehört wird!
  2. ... naja, wer kauft schon Alben und hört sie nicht. Das letzte Helene Fischer-Album "Helene Fischer" ist seitdem es erschienen ist in den deutschen Top 100 Album-Charts. Damit ist das Album seit 59 Wochen in den deutschen Top100 Album-Charts vertreten. Im Vergleich zum vorherigen Album ist das nichts. Aktuell belegt "Farbenspiel" Platz 88. Seit dem Erscheinungstermin im Oktober 2013 ist das Album aktuell in der 236. (!) Woche in den deutschen Top100 Charts. Obwohl ich kein Helene Fischer Fan bin, halte ich das für eine sehr beachtliche Leistung. Erstaunlich ist, dass das am 12.11.1990(!) erschiene Album "Mixed Up" von "The Cure" in den aktuellen Top100 Album Charts Platz 18 belegt. Dürfte mit der Wiederöffentlichung des Albums auf Vinyl am 21.06.2018 zu tun haben.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum