Nächster James Bond? Das denkt Pierce Brosnan

12
702
James Bond 007 © GraphicCompressor - stock.adobe.com
© GraphicCompressor - stock.adobe.com
Anzeige

Wer soll nächster James Bond werden? Ex-007-Darsteller Pierce Brosnan zeigt sich angesichts dieser Frage gleichgültig.

Anzeige

„Wer das tun sollte? Das ist mir egal“, sagte der 69-Jährige, der zwischen 1995 und 2002 vier Mal den legendären Geheimagenten verkörperte, dem „GQ“-Magazin. „Wer auch immer es wird, ich wünsche ihm alles Gute.“

Der nächste James-Bond-Darsteller? Egal!

Er habe den letzten 007-Film „Keine Zeit zu sterben“ mit Daniel Craig gesehen, sagte Brosnan. „Und ich habe ‚Skyfall‚ gesehen. Ich liebe ‚Skyfall‘. Aber ich bin nicht ganz sicher was den letzten angeht.“ Über Craig sagte er: „Daniel gibt immer sein ganzes Herzblut. Sehr mutig, sehr stark. Aber…“ Laut „GQ“ ließ Brosnan den angefangenen Satz unvollendet.

Perce Brosnan hat gespaltene Verhältnis zu seinem Nachfolger

Keine Zeit zu sterben“ war in Deutschland der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2021. Die langjährige James-Bond-Produzentin Barbara Broccoli hatte im vergangenen Juni angekündigt, die Rolle des britischen Agenten „neu erfinden“ zu wollen. Fans müssen sich wohl noch einige Zeit gedulden, bis sie erfahren, wen sie als nächsten 007 auf der Kinoleinwand zu sehen bekommen.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls den jüngsten DIGITAL FERNSEHEN-Artikel über „Ex-James-Bond-Darsteller Lazenby: Entschuldigung nach Auslassungen“.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Spionage: © GraphicCompressor - stock.adobe.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. Bond ist tot. Es wird nie wieder einen BOND geben. Es wird irgendeine weinerliche, woke uncoole Figur erschaffen werden, die sich in die Reihe der zahllosen Actionfilme einreihen wird. Schlimmstenfalls eine weibliche Bondine. Aber der BOND, wie ein BOND nie wieder.
  2. Ich möchte bei Bond nicht überrascht werden. Ich möchte einfach einen BOND. Der darf in kein Schema passen, er sollte weiterhin ein "Weiberheld" sein und die tollsten Gadgets haben. Ohne Familie, ohne eigene Frau und unkaputtbar. Dafür ist es ein Film und Fiktion und keine Realität, in der man "alte weiße Männer hasst", nicht mehr als eine Gespielin haben darf im Film und einfach nur Mann sein kann, und zwar mit Chorones!
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum