Neuer „Spider-Man“ klettert an US-Kinospitze

11
8
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der neue „Spider-Man“ mit seinen Superkräften hat die US-Kinospitze erobert. Der Action-Streifen mit Andrew Garfield in der Hauptrolle des Spinnenmannes spielte an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada gut 65 Millionen Dollar (52,8 Millionen Euro) ein.

Nach Angaben des „Hollywood Reporters“ vom Sonntag hat „The Amazing Spiderman-Man“ damit seit seinem Debüt am Dienstag in Nordamerika 140 Millionen Dollar (113,9 Millionen Euro) abgesahnt.
Teddybär „Ted“ hielt sich wacker, nahm in seiner zweiten Woche rund 32,6 Millionen Dollar ein und setzte sich erneut gegen den Disney/Pixar-Film „Merida – Legende der Highlands“ durch. Der Animationsfilm, der vor drei Wochen auf Platz eins eingestiegen war, belegte mit 20,2 Millionen Dollar wie in der Vorwoche Rang drei.

Neueinsteiger „Savages“ musste sich mit dem vierten Rang zufriedengeben. Der neue Action-Film von Oliver Stone sackte an den nordamerikanischen Kinokassen immerhin 16,2 Millionen Dollar ein. In Deutschland soll der Streifen mit John Travolta, Blake Lively und Taylor Kitsch am 11. Oktober anlaufen.
Ein noch schwächeres Debüt lieferte „Katy Perry: Part of Me“. Trotz der persönlichen Einblicke, die der 3-D-Streifen in Leben und Karriere der Sängerin gewährt, stieg er mit nur 7,2 Millionen Dollar auf Platz acht ein.

[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. ... Aua! hatte den Film jetzt im Cinemaxx in Mülheim gesehen. 3D auf 35 mm Projektoren. Zum Teil ohne 3D Effekt und alles bei erbärmlicher Bildqualität. Ein verwaschenes und flaues Bild. Trotz Red-Cams wurde bei mir schlecht abgeliefert. ... wenn Kino schlechter ist als mein HD-TV, fange ich an, nachdenklich zu werden. Es ist unglaublich, wie schlecht die Filmkopien der Kinos sind. Eine absolute Frechheit! Der Film selbst ist ganz nett, liegt aber deutlich unter den Avangers.
  2. AW: ... Aua! Pssst ... das darfst du so nicht sagen! Wenn man nicht mehr ins Kino geht, liegt das daran, dass man die Filme alle gratis im Internet klaut und nicht daran, dass das Produkt "Kino" in den meisten Fällen einfach nur noch minderwertig in Sachen Qualität, Präsentation und Atmosphäre ist und dabei auch noch unverschämt überteuert. An der Wahrheit ist in der Branche nämlich niemand interessiert!
  3. AW: ... Aua! Sicher dass es 35 mm Projektion war ? An sich sollte es Digitales 3D gewesen sein, denn Cinemaxx hat alles auf Digital umgestellt im Bereich 3D !? Sogar mit 4 K Projektoren ?! [QUOTE]
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum