Neues aus Hollywood: Chris Evans backt kleinere Brötchen

0
20
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Alles über die Kino-Blockbuster von Morgen und Aktuelles aus der Welt der Stars und Sternchen trägt DIGITALFERNSEHEN.de wöchentlich für Sie in „Neues aus Hollywood“ zusammen. Diesmal geht es unter anderem um einen Liebesfilm mit Kate Winslet, die nach „Hamlet“ erneut für Regisseur Kenneth Branagh vor der Kamera steht.

Kate Winslet und Kenneth Branagh drehen Liebesfilm
 
Die britischen Oscar-Preisträger Kate Winslet und Kenneth Branagh, die 1996 schon „Hamlet“ zusammen drehten, greifen ein weiteres gemeinsames Projekt an. Dem US-Branchenblatt „Variety“ zufolge übernimmt Winslet unter der Regie von Branagh die Hauptrolle in dem Liebesdrama „Guernsey Literary And Potato Peel Pie Society“. Als Vorlage dient das Buch von Autorin Mary Ann Shaffer, das in Deutschland unter dem Titel „Deine Juliet“ erschienen ist. 
 
Die Story spielt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in London und auf der Kanalinsel Guernsey. Winslet mimt eine Zeitungskolumnistin, die mit einem Insel-Landwirt einen Briefwechsel beginnt. Er berichtet über einen Buchclub, den die Inselbewohner während des Krieges gründeten, um die deutschen Besetzer auszutricksen. Als die Londonerin zur Recherche die Insel besucht, wird aus der Korrespondenz eine Liebschaft. Die Dreharbeiten sollen im März beginnen.
 
 
Chris Evens: Blockbuster-Müdigkeit nach „Captain America“
 
US-Schauspieler Chris Evans ließ zuletzt als Comic-Superheld in „Captain America“ die Muskeln spielen. Nun nimmt er einen Independent-Streifen unter der Regie des Südkoreaners Bong Joon-ho ins Visier. „Variety“ zufolge verhandelt Evans um eine Rolle in dem Thriller „Snow Piercer“, mit dem Joon-ho sein Hollywood-Debüt geben wird. Die Geschichte spielt an Bord eines Zuges mit vielen Reisenden, die sich in einer verschneiten, eisigen Gegend durchschlagen müssen. Die Dreharbeiten sollen im März beginnen. 
 
Mit dem Monsterfilm „The Host“ war Joon-ho 2006 das bisher erfolgreichste Werk der südkoreanischen Filmgeschichte gelungen. Für das Drehbuch von „Snow Piercer“ tat er sich mit „Oldboy“-Regisseur Chan-wook Park zusammen, der den neuen Film zugleich produziert. Mit dem Thriller „Oldboy“ um einen entführten Mann hatte der Regisseur 2004 den Großen Preis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes gewonnen.

Emily Browning springt bei „Summer In February“ ein
 
Die australische Schauspielerin Emily Browning, die zuletzt als Psychiatriepatientin in dem Actionwerk „Sucker Punch“ zu sehen war, ist für den Kostümfilm „Summer In February“ angeheuert worden. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge nimmt sie den Platz von Ophelia Lovibond („Mr. Poppers Pinguine“) ein, die von dem Projekt abgesprungen war. Die Dreharbeiten im britischen Cornwall sind bereits angelaufen.
 
Dominic Cooper („Captain America“, „An Education“) spielt den britischen Künstler Alfred Munnings, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Cornwall in der Künstlerkolonie Lamorna Group lebte. Der Film dreht sich um eine skandalöse Dreiecksbeziehung. Die Regie übernimmt der TV-Regisseur Christopher Menaul („Der Feind in meinem Haus“) nach einem Roman von Jonathan Smith. Als weitere Schauspieler stehen Dan Stevens („Downton Abbey“), Michael Maloney („Babel“) und Nicholas Farrell („The Iron Lady“) vor der Kamera.
 
 
Jeffrey Dean Morgan nimmt Indie-Vaterrolle an
 
Watchmen„-Darsteller Jeffrey Dean Morgan übernimmt in dem Indie-Streifen „The Rut“ die Hauptrolle eines hartherzigen Vaters. Der Streifen unter der Regie von Karyn Kusama dreht sich um ein junges Mädchen (Chloe Moretz), das sich die Anerkennung des Vaters durch Mutproben erkämpfen will, berichtet „Variety“. Unter anderem macht sie sich alleine in die Wildnis auf, um Tiere zu jagen. Morgan und Moretz („Hugo Cabret“) kennen sich bereits von den Dreharbeiten zu dem Mord-Thriller „Texas Killing Fields“, den sie im vorigen Jahr mit Sam Worthington und Jessica Chastain abdrehten. Ein deutscher Starttermin dafür steht noch nicht fest.
 
 
Elizabeth Olsen und Daniel Radcliffe in Thriller-Laune
 
Die amerikanische Newcomerin Elizabeth Olsen („Martha Marcy May Marlene“) wird „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe in dem Thriller „Kill Your Darlings“ Gesellschaft leisten. Dem Film-Portal „TheWrap.com“ zufolge spielt sie in dem Streifen über die Anfänge der Beat-Generation Edie Parker, die Freundin und spätere Ehefrau des jungen Schriftstellers Jack Kerouac. Der Film basiert auf einer wahren Mordgeschichte im Freundeskreis von Dichter Allen Ginsberg (Radcliffe), William S. Burroughs, Lucien Carr und Kerouac. Ein älterer Lehrer, der Carr über Jahre hinweg verfolgt und sexuell bedrängt haben soll, wurde 1944 von Carr angeblich in Notwehr getötet. Kurzfilm-Regisseur John Krokidas gibt mit dem Projekt sein Spielfilmdebüt. Die Dreharbeiten sollen Mitte März in New York anlaufen.
 
An dieser Stelle wirft die Redaktion von DIGITALFERNSEHEN.de für Sie an jedem Mittwochmorgen einen Blick über den großen Teich nach Hollywood und informiert Sie über neue Projekte und Entwicklungen aus der Traumfabrik.[dpa/ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum