Neues aus Hollywood: „Lost“-Star auf Drogensuche

0
17
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Alles über die Kino-Blockbuster von Morgen und Aktuelles aus der Welt der Stars und Sternchen trägt DIGITALFERNSEHEN.de wöchentlich für Sie in „Neues aus Hollywood“ zusammen. In dieser Woche erfahren Sie mehr darüber, wieso es „Lost“-Star Josh Holloway auf diverse Drogen abgesehen hat und wieso Adrien Brody nun die Rolle von Gary Oldman übernimmt.

Verstärkung für Schwarzenegger-Thriller „Ten“
 
Arnold Schwarzenegger erhält für den geplanten Action-Thriller „Ten“ weitere Verstärkung. „Lost“-Darsteller Josh Holloway soll als Mitglied einer Spezialeinheit von Anti-Drogen-Kämpfern vor der Kamera stehen, berichtet das US-Branchenblatt „Variety“. Auch Sam Worthington („Avatar“) war kürzlich zur der Besetzung des Action-Streifens gestoßen. Regisseur David Ayers will im Oktober in Atlanta mit den Dreharbeiten beginnen. „Ten“ folgt einer Gruppe von zehn Männern, die einer korrupten Sondereinheit der US-Drogenbehörde angehören. Sie rauben ein gefährliches Drogenkartell aus und glauben, mit den gestohlenen Drogen davonzukommen. Doch dann werden die Teammitglieder nach und nach ausgeschaltet.

Benedict Cumberbatch mit Meryl Streep vor der Kamera
 
Der britische „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch könnte bald mit den Hollywoodgrößen Meryl Streep und Julia Roberts vor der Kamera stehen. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, verhandelt Cumberbatch um eine Rolle in der tragikomischen Familiensaga „August: Osage County“. Streep spielt in dem Drama über Drogenmissbrauch, Rassismus und Untreue eine tablettensüchtige Matriarchin, Roberts mimt ihre Tochter. Cumberbatch ist für die Rolle des sensiblen Sohnes von Streeps Leinwandschwester Mattie vorgesehen. Regisseur John Wells („Company Men“) will Ende September im US-Staat Oklahoma mit den Dreharbeiten beginnen.

Vorlage für den Film ist das preisgekrönte Theaterstück „August: Osage County“ von Tracy Letts. 2008 hatte das mit einem Pulitzerpreis ausgezeichnete Stück fünf Tony-Awards gewonnen. Cumberbatch war zuletzt in dem Spielberg-Drama „Gefährten“ auf der Leinwand zu sehen. US-Regisseur J.J. Abrams hat ihn für den nächsten „Star Trek“-Film als Bösewicht angeheuert.
 
 
Adrien Brody ersetzt Gary Oldman in „Motor City
 
Mit Oscar-Preisträger Adrien Brody („Der Pianist“) ist Ersatz für die Bösewichtrolle in dem Rachethriller „Motor City“ in Sicht. Brody soll für Gary Oldman einspringen, der aus terminlichen Gründen bei dem Filmprojekt ausgestiegen ist, berichtet „Variety“. Die Hauptrolle wurde bereits an Gerard Butler vergeben. Er spielt einen Ex-Sträfling, der nach Absitzen seiner Haftstrafe einen Rachenfeldzug beginnt. Er macht Jagd auf Gangster, die ihn hinter Gitter brachten. Regisseur Albert Hughes („The Book of Eli“) will Mitte September mit den Dreharbeiten beginnen. „Motor City“ soll im kommenden April in den US-Kinos anlaufen. Brody war zuletzt in Woody Allens „Midnight in Paris“ auf der Leinwand zu sehen.

Stephen Gaghan will Brad Pitt für „Candy Store“
 
Der Oscar-prämierte Drehbuchautor Stephen Gaghan („Traffic – Macht des Kartells“) hat für seinen geplanten Film „Candy Store“ eine Star-Wunschliste. Wie die Filmwebseite „TheWrap.com“ in Erfahrung brachte, möchte er Brad Pitt für die Hauptrolle eines gefrusteten Undercover-Agenten gewinnen. Falls Pitt keine Zusage macht, seien unter anderem Christian Bale, Ben Affleck, Matt Damon und Bradley Cooper in der engeren Wahl, heißt es. Auch Christoph Waltz („Inglourious Basterds“) soll ein Angebot für die Rolle eines Gegenspielers erhalten haben.
 
„Candy Store“ handelt von dem früheren Agenten Mark Swain, der seine Undercover-Karriere aufgegeben hat und als einfacher Polizist neu anfängt. In seinem neuen Gebiet trifft er jedoch auf mächtige Gegenspieler, die er einst bekämpfte. Gaghan führte zuletzt bei dem Polit-Thriller „Syriana“ (2005) mit George Clooney in der Hauptrolle nach seinem eigenen Drehbuch Regie.
 
Andieser Stelle wirft die Redaktion von DIGITALFERNSEHEN.de für Sie anjedem Mittwoch einen Blick über den großen Teich nach Hollywoodund informiert Sie über neue Projekte und Entwicklungen aus derTraumfabrik.[dpa/fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum