Neues aus Hollywood: Shah Rukh Khan wäre gern James Bond

11
19
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Alles über die Kino-Blockbuster von Morgen und Aktuelles aus der Welt der Stars und Sternchen trägt DIGITALFERNSEHEN.de wöchentlich für Sie in „Neues aus Hollywood“ zusammen. In dieser Woche erfahren sie alles darüber, wieso Bollywood-Star Shah Rukh Khan von einer Rolle als 007-Agent träumt, über die Fortschritte bei der Verfilmung des Erotik-Streifens „Fifty Shades of Grey“ und wer neu zum Cast der weiblichen „Expendables“ gestoßen ist.

Bollywood-Star Shah Rukh Khan träumt von Rolle als James Bond
 
Bollywood-Superstar Shah Rukh Khan (46) hätte gerne mal eine Rolle wie die von James Bond gehabt. „Ich bin ein großer Fan von James Bond. Ich wollte immer mal so eine Figur spielen. Aber mir wurde gesagt: Waffen und Frauen liegen dir nicht. Pah!!“, zitierte die Zeitung „Times of India“ am Montag eine Twitter-Nachricht von Khan. Indiens wohl populärster Schauspieler teilte seinen fast drei Millionen Followern auch seine Lieblingsdialoge in James-Bond-Filmen mit. Einer stammt aus „Feuerball“ (1965). „Wie wollen Sie sie denn sonst erkennen? – Das kann nicht schiefgehen. Sie hat zwei Leberflecke am linken Oberschenkel“, schrieb er auf seinem Nutzerkonto @iamkhan.

Drehbuchautorin für Erotik-Thriller „Fifty Shades of Grey“
 
Kelly Marcel, die sich die TV-Serie „Terra Nova“ ausdachte, soll das Skript für den Erotik-Stoff „Fifty Shades of Grey“ in Angriff nehmen. „Variety“ zufolge haben sich die Studios Universal Pictures und Focus Features für die britische Drehbuchautorin entschieden. Im März hatten sie sich die Drehrechte für den begehrten Stoff gesichert. Mit ihrer Sex-Story über einen Millionär, der eine Affäre mit einer jungen Studentin hat, ist der bisher unbekannten britischen Autorin E.L. James ein Überraschungserfolg gelungen. Der dreiteilige Erotikroman um Sex-Spiele mit Fesseln und Peitschen ist zum Bestseller geworden. Über die Besetzung der Hauptrollen der Roman-Figuren Christian Grey und Anastasia Steele und einen möglichen Regisseur wurde noch nichts bekannt.
 
 
Verstärkung für Gina Carano in der weiblichen „Expendables“-Version
 
Weitere Muskelpower für die geplante weibliche Version von „The Expendables“: Nach der Kampfsportikone Gina Carano („Haywire“) hat nun auch „Battlestar Galactica“-Star Katee Sackhoff ihre Zusage für den Actionstreifen gegeben. „Variety“ zufolge sucht Hollywood-Produzent Adi Shankar noch weitere starke Frauen für das Projekt. Autor Dutch Southern schreibt das Skript über eine Truppe kämpferischer Heldinnen. Sylvester Stallone hatte seinen Actionfilm „The Expendables“ auf eine Truppe schießwütiger Söldner zugeschnitten.
 
Im August räumte die Folge „The Expendables 2“ mit Stars wie Arnold Schwarzenegger, Jean-Claude van Damme, Bruce Willis und Stallone an den deutschen Kinokassen ab. Sackhoff ist vor allem durch ihre Rolle als Captain Kara ‚Starbuck‘ Thrace aus der Sci-Fi-Serie „Battlestar Galactica“ bekannt. Sie spielte auch in der achten Staffel der Echtzeit-Serie „24“ mit. Als nächstes kämpft sie an der Seite von Vin Diesel in der „Chronicles of Riddick“- Fortsetzung. [dpa/fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Neues aus Hollywood: Shah Rukh Khan wäre gern James Bond Soll Er halt nen Bollywood James Bond Film machen
  2. AW: Neues aus Hollywood: Shah Rukh Khan wäre gern James Bond Gibts schon. Es gibt eine Bollywood-Version von GOLDFINGER, natürlich nicht unter diesem Namen, aber Handlung und die meisten Einstellungen sind 1:1 nachempfunden. Das ganze etwas länger, dafür billiger, bunter und mit mehr Tanzszenen, inklusive geschmettertem Vorspann wie von einer sehr schrillen Shirley Bassey. Ich persönlich kann mir Gerd Fröbe auch nur schwerlich springend, tanzend und singend vorstellen -- aber er ist auch so einer meiner Lieblingsschauspieler .
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum