Neues aus Hollywood: Teenie-Schwarm als Science-Fiction-Held

0
14
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Alles über die Kino-Blockbuster von Morgen und Aktuelles aus der Welt der Stars und Sternchen trägt DIGITALFERNSEHEN.de wöchentlich für Sie in „Neues aus Hollywood“ zusammen. Diesmal mutiert „True Blood“-Star James Frain für ein neues Kinoprojekt zum Westernfiesling.

Anzeige

Eva Green soll für „300“-Fortsetzung zur Göttin werden
 
An der Seite von Daniel Craig war Eva Green in „Casino Royale“ als Bond-Gespielin zu bewundern, in der Fortsetzung von „300“ soll sie nun zur Göttin werden. Laut dem „Hollywood Reporter“ möchte die Französin im zweiten Teil des Epos die weibliche Hauptrolle der Artemisia verkörpern. Als skrupellose und goldbehangene Göttin plant sie Xerxes zu überreden, seine Armee in den Krieg zu führen. Der männliche Gegenpart scheint noch nicht gefunden. Im ersten Teil des Actionfilms hatte Gerard Butler Xerxes gespielt. Die Dreharbeiten sollen im ersten Quartal 2012 beginnen.
 
 
Romeo Brown wird in „Lovelace“ als DJ auflegen
 
Amanda Seyfried („Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond“) und Peter Sarsgaard („Green Lantern“) sind bereits an Bord von „Lovelace“, nun wurde auch Romeo Brown (TV-Serie „Dexter“) für die Filmbiografie engagiert. Nach Angaben vom „Hollywood Reporter“ wird Brown den DJ Frankie Crocker spielen. Der Film über Pornostar Linda Lovelace, bekannt für ihre Darstellung im Box-Office-Hit „Deep Throat“ aus dem Jahr 1972, basiert auf der Biografie „The Complete Linda Lovelace“ von Eric Danville. Die Dreharbeiten beginnen im Januar in Los Angeles. Rob Epstein und Jeffrey Friedman übernehmen die Regie. Beide hatten unter anderem bereits an „Howl – Das Geheul“ über Schriftsteller Allen Ginsberg zusammen gearbeitet.

James Frain: Vom TV-Vampir zum Westernfiesling
 
In der US-Fernsehserie „True Blood“ lechzt der britische Schauspieler James Frain nach Blut, bei „The Lone Ranger“ arbeitet er auch für die dunkle Seite – für den Fiesling Latham Cole (Tom Wilkinson). Dem „Hollywood Reporter“ zufolge wird Frain („Wasser für die Elefanten“) neben Johnny Depp („Fluch der Karibik“), Armie Hammer („The Social Network“) und Helena Bonham Carter („Alice im Wunderland“) bei der Western-Verfilmung mitspielen. Produziert wird der Abenteuerfilm von Jerry Bruckheimer („CSI“). Die Dreharbeiten sollen in weniger als zwei Monaten beginnen.
 
 
Science-Fiction-Rolle für Teenie-Schwarm Brendan Meyer
 
Der kanadische Teenie-Star Brendan Meyer driftet für die Verfilmung von Orson Scott Cards Buch „Ender’s Game“ ins Science-Fiction-Genre ab. Bisher war der 17-Jährige im kanadischen Fernsehen aus der Disney-Serie „Mr. Young“ bekannt, in der er ein Wunderkind spielt, das als Wissenschaftslehrer an seine alte Schule zurückkehrt. 
 
Wie „Hollywood Reporter“ berichtet, wird Meyer in „Ender’s Game“ einen weniger netten Charakter spielen. Als Stilson macht er Ender (Asa Butterfield aus „Hugo“) in der Schule das Leben zu Hölle, bevor Ender zu einer Weltraumflotte einberufen wird und seine Intelligenz unter Beweis stellt. Regisseur des Weltraumepos ist Gavin Hood („X-Men“), der auch das Drehbuch geschrieben hat. Hailee Steinfeld und Ben Kingsley sollen für weitere Rollen im Gespräch sein.
 
An dieser Stelle wirft die Redaktion von DIGITALFERNSEHEN.de für Sie an jedem Mittwochmorgen einen Blick über den großen Teich nach Hollywood und informiert Sie über neue Projekte und Entwicklungen aus der Traumfabrik.[dpa/ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum